This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

TT-Reserve und 1.Jugend können aufsteigen

Startseite/Tischtennis, TT-Jugend, TT-Senioren/TT-Reserve und 1.Jugend können aufsteigen

Die 2. TT-Mannschaft des SV Neubeckum steht ganz dicht vor dem Sprung in die Bezirksklasse. Ein Sieg fehlt nach dem 9:3-Erfolg gegen Kinderhaus am vergangenen Spieltag noch. Auch die 1. Jugend kann am kommenden Wochenende mit einem Sieg in Beelen den Aufstieg in die Bezirksliga aus eigener Kraft möglich machen.

Herren-Kreisliga: SV Neubeckum II – SC Westfalia Kinderhaus III: 9-3

Beim 9:3-Heimsieg der 2.Mannschaft gegen Kinderhaus ging es deutlich knapper zu, als es sich am Ergebnis ablesen lässt. Gewarnt war Spitzenreiter Neubeckum II vor Spielbeginn auf jeden Fall, immerhin hatten die Gäste aus dem Münsteraner Norden dem SVN in der Hinrunde die einzige Niederlage zugefügt. Nach den Doppeln führte Neubeckum mit 2:1, Frank Tusch/Ralf Engel machten es beim 15:13 im Entscheidungssatz viel enger als nötig. Oben wurden die Punkte nach einem Sieg von Michael Steinhoff und einer Niederlage von Bernd Hellhake geteilt. In der Mitte konnte sich das Heimteam durch Carsten Rolf und Reinhard Rudde auf 5:2 absetzen. Tusch konnte die Niederlage von Doppelpartner Engel wettmachen und den Vorsprung halten. Drei Fünfsatzsiege von Steinhoff, Hellhake und Rolf am Stück bescherten dem SVN-Team den achten Sieg im achten Rückrundenspiel.

Der SV Neubeckum II kann mit einem Sieg am kommenden Freitagabend beim 1. TTC Münster VI bereits den Aufstieg in die Bezirksklasse perfekt machen.

Herren-1.Kreisklasse: 1. TTC Münster VIII – SV Neubeckum III: 9-5

Beim Tabellenvorletzten setzte es für die Dritte wie in der Hinrunde eine 5:9-Niederlage. Dabei ging es gut los, denn Dieter Krohn/Torsten Delius und Jochen Stichling/Burkhard Heimann erzielten eine 2:0-Doppelführung. Allerdings konnte in der ersten Einzelrunde nur Stichling seine Partie gewinnen, 6:3 hieß es also für den TTC. Krohn und Delius ließen mit zwei Siegen zum 5:7 nochmal Hoffnung aufkommen, mehr aber auch nicht. Das lag auch daran, dass Neubeckum III ab Position 4 kein Einzel gewinnen konnte.

Herren-2.Kreisklasse: SV Neubeckum IV – BSV Ostbevern II: 7-9

Gegen Ostbevern setzte Neubeckum IV mal wieder auf den eigenen Nachwuchs: (v. links) Jonas Schwarz, Alexander Günnewig, Max Glimski, Luca Micke, René Erdbories und Torben Paßgang machten ihre Sache überraschend gut.

Mit drei Nachwuchsspielern trat die Vierte gegen den starken Tabellendritten an und alles rechnete mit einer klaren Pleite. Nach den Doppeln lag der SVN durch Siege von Torben Paßgang/Jonas Schwarz und Luca Micke/Alexander Günnewig überraschend 2:1 in Führung. Dann nahm das Spiel aber den erwarteten Verlauf: Bis zum 3:7 konnte nur René Erdbories im Einzel punkten. Sowohl Heim- als auch Gastmannschaft rechneten jetzt mit einem klaren Ergebnis, Jonas Schwarz sowie die drei aufopferungsvoll kämpfenden Youngsters Luca Micke, Alexander Günnewig und Max Glimski (1. Sieg bei den Herren) brachten die Neubeckumer fast sensationell noch ins Schlussdoppel. Hier verpassten Paßgang/Schwarz gegen die unangenehm zu spielende Paarung Piochowiak/Höggemann das Remis beim 1:3 recht deutlich.

Jungen-Kreisklasse: SV Neubeckum II – DJK BW Greven: 4-6

Die 2.Jugend spielte an Position 4 mit C-Schüler Lennox Becklönne, der damit drei Altersklassen höher mitmischte als normal. Das sah dann ziemlich lustig aus, im Doppel stand ihm gleich ein Spieler mit geschätzt knapp zwei Metern gegenüber – was für Gegensätze. Überragende Spielerin auf Neubeckumer Seite war Lara Glimski mit zwei Einzelsiegen und einem Doppelsieg gemeinsam mit Lukas Funke. Den vierten Punkt holte Lennox Becklönne, der beinahe auch noch sein zweites Einzel gewonnen hätte, im fünften Satz reichte es aber knapp nicht.

A-Schüler-Kreisliga MR: SC Müssingen – SV Neubeckum: 6-4

Mit 20:19 gewannen die 1.A-Schüler in Müssingen mehr Sätze, verloren aber das Spiel. Müssingens Fabian Drop gewann gegen Moritz Hoppe und Max Glimski beide Spiele im fünften Satz, ebenso musste Florian Seitz im fünften Satz seines zweiten Einzels die Segel streichen. In entscheidenden engen Spielsituationen zeigten sich die Gastgeber somit deutlich abgeklärter. Zwei sichere Punkte im Einzel erzielte Aaron Saatz, Max Glimski holte sich immerhin sein zweites Einzel. Anfangs punkteten Moritz Hoppe/Max Glimski im Doppel.

A-Schüler-Kreisliga RR: SV Neubeckum II – DJK BW Greven: 5-5

Einen möglichen Sieg verpassten die 2.A-Schüler gegen Greven. Neubeckums Top-Akteur hieß mal wieder Andres Escudero-Eberhardt, der an seinem Geburtstag beide Einzel und sein Doppel mit Lukas Krause gewann. Gegen die Nummer 2 der Gäste konnte Lukas Krause auch einen Einzelpunkt einfahren. Im unteren Paarkreuz gewann Daniel Escudero-Eberhardt ein Spiel, im zweiten Einzel reichte eine 2:0-Führung nicht aus, sodass die Punkteteilung bei 19:19 Sätzen auch in Ordnung geht.

2017-03-19T22:40:42+00:00 März 19th, 2017|Tischtennis, TT-Jugend, TT-Senioren|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*