TT-Reserve spielt 8:8 – Nachwuchs ungeschlagen

/, TT-Jugend, TT-Senioren/TT-Reserve spielt 8:8 – Nachwuchs ungeschlagen

Info zur 1.Herren: Am kommenden Samstag (1. Oktober) beginnt für die 1.TT-Herren die Heimspiel-Saison in der Landesliga. Gegner ist der SV Spexard. Die Gäste werden stark einzuschätzen sein, zumal im Sommer ein neuer Spitzenspieler verpflichtet werden konnte. Anschlag ist um 18.30 Uhr in der Halle der Bodelschwingh-Schule in Neubeckum.
In der vergangenen Woche erspielten die übrigen SVN-Teams zwei Siege, 2 Remis und kassierten eine Niederlage.

Herren-Kreisliga: SV Neubeckum II – TuS Hiltrup III: 8-8

Dass Hiltrups Sportchef Ralf Brameier nach dem Schlussdoppel wie ein Wahnsinniger durch die Neubeckumer Halle tanzte, lag daran, dass Neubeckums Landesliga-Reserve zuvor wie im Vorjahr gegen Hiltrup einen 8:4-Vorsprung verspielt hatte. Zunächst lief alles optimal beim Saisonauftakt-Spiel für den SVN, Bernd Hellhake/Reinhard Rudde und Frank Tusch/Ralf Engel erkämpften eine 2:1-Führung nach den Doppeln. Hellhake, Rudde, Carsten Rolf und Engel konnten den Vorsprung zum Ende der ersten Einzelrunde auf 6:3 ausbauen. Danach punkteten nur noch Rudde und Rolf ein zweites Mal, sodass sich die Hiltruper am Ende über eine gelungene Aufholjagd freuen durften. Ohne Punkt im Einzel blieben Mannschaftsführer Frank Tusch und Nachwuchsspieler Nils Brinkmann, der sich erst noch an das höhere Niveau in der neuen Liga gewöhnen muss, allerdings das Spiel gegen Marc Prange auch nicht hätte verlieren müssen.

Herren-1.Kreisklasse: TTG Beelen II – SV Neubeckum: 9-5

Die erste Niederlage setzte es für Neubeckum III bei der TTG Beelen II. Und das, obwohl man mit 5:3 in Führung gelegen hatte. Danach drehten die Gastgeber auf und entschieden mit sechs Punkten in Serie das Spiel für sich. Knackpunkt war, dass die Neubeckumer sich in engen Situationen ständig den Schneid abkaufen ließen, 8:18 war die Bilanz in Sätzen, die mit zwei Punkten Unterschied endeten. Dazu kommt ein 1:5 in der Bilanz der Fünfsatzmatches. Bezeichnend ist, dass der SVN insgesamt mehr Ballwechsel gewinnen konnte, was natürlich herzlich wenig bringt. Die SVN-Punkte machten im Einzel Ralf Engel, Torsten Delius und Volker Czimmek. Zu Beginn waren die Doppel Ralf Engel/Burkhard Heimann und Ralf Hollein/Volker Czimmek erfolgreich.

Jungen-Kreisliga: TuS Hiltrup IV – SV Neubeckum: 4-6

Ganz kurzfristig musste Neubeckums Jungen-Team Arne Beumer ersetzen. Glück gehabt, dass Topspieler Nils Brinkmann charakterlich schwer in Ordnung ist und kurzerhand freie Zeit opferte, um in Hiltrup mitzuspielen. Er ist im Normalfall weit über dem Niveau der Kreisliga anzusiedeln und wird deshalb kaum eingesetzt werden. Brinkmann gab dem Team auch gleich ein völlig neues Gesicht und war hauptverantwortlich für den Sieg. Ohne ihn hätte man in Hiltrup wahrscheinlich verloren. So freute sich das Team durch die Punkte von Nils Brinkmann (2), Luca Micke, Maximilian Diegel sowie der Doppel Nils Brinkmann/Lukas Funke und Luca Micke/Maximilian Diegel über den unverhofften Auswärtssieg, bei dem sich das Team allerdings bei weitem nicht in bester Verfassung zeigte.

Jungen-Kreisklasse: SV Neubeckum II – 1.TTC Münster III: 5-5

Nico Panokostopulos konnte in einem spannenden Spiel der 2.Jungen die Nerven behalten und zumindest das Remis sichern.

Bis zum Ende spannend war das 5:5 zwischen Neubeckums 2.Jugend-Mannschaft und TTC 3. Zwei extrem knappe Spiele am Ende hätten die Partie sowohl in Richtung der Gastgeber, als auch in die der sehr spät angereisten Münsteraner kippen können. Schließlich gab es ein verdientes Unentschieden. Bester Neubeckumer war der ungeschlagene Lukas Funke. Er gewann beide Einzel und gemeinsam mit Lara Glimski das Doppel. Weitere Einzelpunkte holten Mohamad Daass und zum Schluss Nico Panokostopulos. Lara Glimski hatte in der Verlängerung des fünften Satzes sogar den Sieg auf dem Schläger, scheiterte jedoch knapp.

A-Schüler-Kreisliga: SC Müssingen II – SV Neubeckum: 0-10

Überhaupt keine Schwierigkeiten hatten Moritz Hoppe, Alexander Günnewig, Aaron Saatz und der kurzfristig eingesprungene Ersatzspieler Max Glimski in Müssingen. Ganze zwei Sätze überließen die vier Neubeckumer den Gastgebern und übernehmen dadurch vorübergehend die Tabellenführung der Kreisliga.

2016-10-14T10:53:05+00:00 September 25th, 2016|Tischtennis, TT-Jugend, TT-Senioren|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.