This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

Neubeckums TT-Teams bleiben ohne Sieg

/, TT-Jugend, TT-Senioren/Neubeckums TT-Teams bleiben ohne Sieg

Nach zuletzt drei Spielen ohne Niederlage musste sich Neubeckums Landesliga-Sechs am Wochenende gegen Lohauserholz-Daberg geschlagen geben. Überhaupt lief es nicht gut für die Herrenteams: Nur die 4.Herren konnte zuhause beim Remis gegen BW Aasee II punkten. Die 2.B-Schüler teilte ebenfalls die Punkte

Herren-Landesliga: SV Neubeckum – TuS Lohauserholz-Daberg: 6-9

Gegen den TuS Lohauserholz-Daberg reichte es dieses Mal für die 1.Tischtennis-Herren des SV Neubeckum nicht zu einem Punktgewinn. Den hatte man sich im Vorfeld erhofft, beim 6:9 war die SVN-Sechs auch nicht weit davon entfernt. Durch den Auswärtssieg konnten sich die Gäste etwas von unten lösen, Neubeckum steckt weiter mittendrin in einem ausgeglichenen Feld am Tabellenende.
Zu Beginn konnten die Neubeckumer das Spiel ausgeglichen gestalten. Den 1:2-Doppelrückstand – Martin Niebiossa/Thomas Borgmann gewannen – glichen M. Niebiossa und Klaus Beßmann in den Einzeln zum 3:3 aus. Alle weiteren Spiele der ersten Einzelrunde gingen an die Gäste, besonders ärgerlich war die Niederlage von Ralf Engel mit 10:12 im fünften Satz gegen Gerling. Spitzenspieler M. Niebiossa stand nach 0:2-Satzrückstand beim 2:6 im vierten Satz am Rande einer Niederlage. Allerdings konnte er noch zu seinem gewohnt starken Niveau zurückfinden und die Partie gegen Wiezorrek gewinnen. Auch Borgmann verkürzte mit einem sicheren 3:0-Sieg auf 5:6.
Adrian Niebiossa punktete anschließend in der Mitte gegen Kleimann, das sollte dann aber der letzte Neubeckumer Zähler gewesen sein. Gerling holte gegen Reinhard Rudde für Lohauserholz seinen zweiten Fünfsatzsieg und beendete die Partie.
Mit jetzt 7:13 Punkten ist der SV Neubeckum weiter Neunter und steht knapp über dem Strich. Im letzten Hinrundenspiel am kommenden Samstag braucht das Team beim Tabellenführer TSG Harsewinkel wohl einen Sahnetag, um dort einen Punkt zu entführen.

Herren-Kreisliga: SV Neubeckum II – SG Sendenhorst: 2-9

2:9 verloren, aber nach Sätzen nur 19:28. Das zeigt, dass der ein oder andere Punkt mehr und somit ein viel engeres Spiel möglich gewesen wäre. Zum zweiten Mal in diesem Jahr brachten die Gäste Ex-Zweitliga-Spieler Steffen Gnegel mit an die Tische. Gemeinsam mit Peter Abke dominierte er bei einer 4:0-Bilanz das obere Paarkreuz für die Sendenhorster, musste sich aber beinahe Carsten Rolf geschlagen geben, der sogar Matchbälle hatte, dann aber von Netz und Kante im Stich gelassen wurde. Auch sonst verlor Neubeckum viel zu viele enge Spiele. Ralf Füchtler (gegen Abke), Ralf Engel und Ralf Hollein verloren allesamt den fünften Satz. Die beiden SVN-Zähler sammelten Jochen Stichling und Frank Tusch ein.

Herren-1.Kreisklasse: SC DJK Everswinkel II – SV Neubeckum III: 9-3

Keine echte Chance hatte die Dritte, die kurzfristig auf Dieter Krohn verzichten musste, beim Auswärtsspiel in Everswinkel. Die Gastgeber spielten die Neubeckumer in manchen Spielen phasenweise schwindelig. Den Durchblick behielt Burkhard Heimann mit einem Einzelsieg und im Doppel gemeinsam mit Ralf Hollein. Außerdem punktete Ersatzmann Jonas Schwarz.

Herren-2.Kreisklasse: SV Neubeckum IV – SV BW Aasee II: 8-8

Die Brüder Torben und Arne Paßgang holten gemeinsam im Einzel die Hälfte der Neubeckumer Punkte beim 8:8 gegen Aasee II und waren damit die eifrigsten Punktesammler. Die andere Hälfte an Punkten erspielten Nils Brinkmann, Jonas Schwarz, René Erdbories und das Doppel Brinkmann/Schwarz. Nach einem zwischenzeitlichen 1:5-Rückstand kann die Vierte mit dem Remis absolut zufrieden sein bei einem packenden Spiel, in dem keine Mannschaft verlieren wollte, um sich den Abstiegsrängen fernzuhalten.

Schüler B-Kreisliga: SV GW Westkirchen – SV Neubeckum II: 5-5

Noch am Ball vor der Winterpause: Niklas Gurtsching ist mit der 2.B-Schüler schon jetzt für die Meisterrunde im neuen Jahr qualifiziert. Am Wochenende gab es ein 5:5-Remis.

Als einzige Neubeckumer Nachwuchsmannschaft kämpft die 2.B-Schüler noch um Punkte. Zwei davon gab es am Ende eines ausgeglichenen Spiels bei den Nachbarn in Westkirchen. Niklas Gurtsching und Tyler Berkemeier holten je einen Einzelpunkt. Moritz Hoppe spielt derweil eine ganz hervorragende Hinrunde und siegte auch in Westkirchen dreimal. 22:2 Einzel lautet seine momentane Bilanz in der Hinrunde.

2016-10-14T10:53:11+00:00 Dezember 2nd, 2015|Tischtennis, TT-Jugend, TT-Senioren|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*