SVN-Tischtennis: Saisonvorschau

/, TT-Jugend, TT-Senioren/SVN-Tischtennis: Saisonvorschau

In der neuen Tischtennis-Saison, die am ersten September-Wochenende startet, geht der SV Neubeckum mit fünf Herrenteams und vier Nachwuchsmannschaften ins Rennen. Zwei Mannschaften schafften in der abgelaufenen Spielzeit den Aufstieg in die Bezirksebene, sodass nun sogar drei Neubeckumer Mannschaften oberhalb der Kreisliga spielen.

1. Herren: Landesliga

Wie die letzten Jahre auch spielt die erste Garde des SVN in der Landesliga Gruppe 2. In der Aufstellung Martin Niebiossa, Christian Laws, Thomas Borgmann, Klaus Beßmann, Adrian Niebiossa und Ralf Füchtler peilt das Team einen Platz im Mittelfeld an. Das sollte in dieser Zusammenstellung auch möglich sein. Sicher würde es dem Team helfen, wenn der Saisonstart gelingt, das klappte in den letzten beiden Jahren nicht besonders gut. Insgesamt darf eine spannende und ausgeglichene Landesliga-Gruppe erwartet werden, Favoriten sind schwer vorherzusagen. Sollten die TTF Bönen II allerdings ihre besten Spieler aufbieten können, sind sie vermutlich kaum bezwingbar. Kurios: Die Saison beginnt für den SVN mit vier Heimspielen am Stück, da mit dem TuS Bad Sassendorf das Heimrecht getauscht wurde.

Zum ersten Spiel empfängt der SV Neubeckum am Samstag, 02. September, den Aufsteiger SC Wiedenbrück in der TH der Bodelschwingh-Schule. Spielbeginn ist um 18.30 Uhr.

2. Herren: Bezirksklasse

Die zweite Mannschaft geht als Aufsteiger in die erste Bezirksklassen-Saison seit 2011/2012. Dazu bleibt das Aufstiegsteam größtenteils beisammen. Bernd Hellhake, Michael Steinhoff, Reinhard Rudde, Ralf Engel, Carsten Rolf und Klaus Hagencord sind auf dem Aufstellungsbogen zu finden, wobei für Letzteren nahezu immer Spieler aus der Dritten zum Einsatz kommen werden. Nachwuchsspieler Nils Brinkmann wird da beispielsweise eine gute Option sein. „Wir wollen so früh wie möglich den Klassenerhalt schaffen“, sagt Mannschaftsführer Ralf Engel und fügt hinzu: „Wenn wir nur ganz knapp die Liga halten, nehmen wir das aber auch gerne.“ Klarer Favorit auf die Meisterschaft sollte das Team des 1. TTC Münster IV sein, bei anderen auf dem Papier starken Teams muss man sehen, wie oft sie in Bestbesetzung spielen werden.
Ein interessantes Spiel wartet auf den SVN zum Saisonauftakt in eigener Halle am Freitag, 01. September. Im Saisoneröffnungsspiel gastiert Mitaufsteiger DJK Vorwärts Ahlen um 20.00 Uhr in Neubeckum.

3. Herren: 1. Kreisklasse

„Ich kann Aufstieg“, sagte Frank Tusch scherzhaft vor der neuen Saison der 3. Mannschaft in der 1. Kreisklasse. Letztes Jahr war er noch mit der 2. Mannschaft in die Bezirksklasse aufgestiegen, jetzt schlägt er in der dritten Mannschaft auf. Natürlich steht in den Sternen, ob Tusch diese mit einem Augenzwinkern getätigte Aussage ernst meint, eine gute Mannschaft ist mit Nils Brinkmann, Frank Tusch, Jochen Stichling, Dieter Krohn, Torsten Delius und Torben Paßgang auf jeden Fall vorhanden. Kann das Team häufig in dieser Besetzung spielen, ist ein Platz weit vorne zumindest nicht unrealistisch. Favorit sollte das Team der Warendorfer SU III sein, für deren Jugendmannschaft Neubeckums Spitzenspieler Brinkmann dank einer Doppelspielberechtigung ab diesem Sommer in der NRW-Liga spielt. Die dritte Mannschaft spielt ihre Heimspiele mittwochs und trifft am 06.09. auf den SV Rinkerode.

4. Herren: 2. Kreisklasse

Ganz neu ist das Spielsystem in der 2.Kreisklasse, statt 6er- sind jetzt 4er-Teams angesagt. Ganz neu ist demnach auch die Zusammensetzung der SVN-Vertretung in der 2. Kreisklasse. Mit Ralf Hollein, Volker Czimmek, Burkhard Heimann und Jörg Weissenborn spielen vier Spieler im Team, die untereinander sehr gut zueinander passen dürften. Leicht hat es die SVN-Vierte jedoch nicht, einige „schwere Brocken“ warten in der Liga. Teams, die in der vergangenen Saison über verhältnismäßig schwache untere Paarkreuze verfügt haben, sollten nun mit dem neuen System besser abschneiden. Den veröffentlichten Mannschaftsaufstellungen zufolge ist der BSV Ostbevern II besonders stark einzuschätzen. Los geht es am 04.09. auswärts beim TSV Handorf III.

5. Herren: 3. Kreisklasse

Die 5. Mannschaft wurde neu gemeldet. Jugendwart Jonas Schwarz wechselte freiwillig von der Vierten in die neue Fünfte, um dem eigenen Nachwuchs einen optimalen Einstieg in den Herrenbereich bieten zu können. Im Blickfeld sind da vor allen Dingen die beiden 14-jährigen Luca Micke und Alexander Günnewig, auf die er große Stücke hält und die auch im letzten Jahr schon zu einigen Einsätzen gekommen sind, nun aber zum Stamm gehören sollen. Der unangenehmen Spielweise einiger Akteure in dieser Liga stellen sich für den SVN Jonas Schwarz, Luca Micke, Dominik Weiß, René Erdbories und Alexander Günnewig. Das Team sollte vorne mitspielen können. Im Optimalfall gelingt am Ende der Hinrunde der Sprung in die Meisterrunde, um sich in der Rückrunde mit den besten Teams der anderen drei Staffeln messen zu können.

1. Jugend: Kreisklasse

Maximilian Diegel, Andres Escudero-Eberhardt, Lukas Funke und Mohamad Daass spielen in der 1. Jugend. In dieser Zusammensetzung könnte das Quartett sogar recht weit vorne landen. Die Gegner kommen überwiegend aus Münster und dem Umland, allerdings besteht die Liga auch nur aus 7 Teams. Bis auf Andres Escudero-Eberhardt, der sich im letzten Jahr stark verbessern konnte und dementsprechend eine sehr gute Saison gespielt hatte, haben alle auch im letzten Jahr schon in dieser Altersklasse gespielt.

2. Jugend: Kreisklasse

Eine vermutlich schwierige Saison steht der 2. Jugend bevor. Gegen die meisten Mannschaften dürfte das SVN-Team mit Lukas Krause, Lara Glimski, Jan-Philipp Wehder und Till Winkler in der Außenseiterrolle sein. Sollten die vier sich mit dieser Rolle anfreunden und sich dazu motivieren können, auch starke Gegner ärgern zu wollen, wird das der Entwicklung des eigenen Spiels sehr gut tun. Vielleicht kann so ja auch die ein oder andere Überraschung gelingen.

1. Schüler A: Bezirksliga

Das dritte Team oberhalb der Kreisliga kommt aus dem Nachwuchsbereich. Die 1. Schüler A spielen in der Bezirksliga und treten mit Luca Micke, Alexander Günnewig, Max Glimski und Moritz Hoppe an. Weite Fahrten stehen in der neuen Liga auf dem Programm, unter anderem nach Rheine oder Dreierwalde. Sportlich wird die Bezirksliga bestimmt eine große Herausforderung, wo der SV Neubeckum landen wird, hängt auch davon ab, ob das Team von Ausfällen verschont bleibt. Wenn ja, kann es sogar in der Tabelle nach vorne gehen – falls die Leistung stimmt. Schaut man auf die Aufstellungen der Teams, so lassen sich in den allermeisten Spielen knappe Spielausgänge erwarten. Häufig könnten also Kleinigkeiten und Nervenstärke entscheiden.

2. Schüler A: Kreisliga

Ein recht junges Team mit einer Menge Perspektive bilden Aaron Saatz, Lennox Becklönne, Florian Seitz, Hendrik Schneider und Luis Kleinhans. Es besteht eine gute Mischung aus jungen Newcomern – teils noch im Schüler B und Schüler C-Alter – und schon etwas erfahreneren Talenten, die schon ein paar Serien gespielt haben. Mit Aaron Saatz hat die Mannschaft einen sehr guten Spitzenspieler, der auch in der Lage sein kann, besonders seinen jungen Mitspielern in ihren Partien zu helfen und sie dadurch weiterzubringen. Mit C-Schüler Lennox Becklönne spielt der jüngste Spieler sogar im oberen Paarkreuz gegen die besten Spieler der Gegner. Man darf gespannt sein, wie er sich dort schlägt. Ein Saisonziel ist schwer zu benennen, vorwiegend geht es in der Saison natürlich darum, spielerisch Fortschritte zu erzielen. Dann dürfte auch der ein oder andere Sieg drin sein.

2017-08-29T14:23:08+00:00 August 29th, 2017|Tischtennis, TT-Jugend, TT-Senioren|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.