This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

TT-Landesliga: 5-9 zum Heimspiel-Auftakt gegen Spexard

/, TT-Jugend, TT-Senioren/TT-Landesliga: 5-9 zum Heimspiel-Auftakt gegen Spexard

Das erste Landesliga-Heimspiel der 1.Herren in der Saison ging mit 9:5 an die Gäste aus Spexard. Damit rutscht der SVN ans Tabellenende. Alle drei Reserveteams waren unterdessen siegreich und auch der Nachwuchs blieb ungeschlagen.

Herren-Landesliga: SV Neubeckum – SV Spexard: 5-9

Mit dem SV Spexard kam zum Heimspiel-Auftakt eine sehr starke Truppe nach Neubeckum. Mit 9:5 konnten die Gäste beide Punkte entführen. Allen voran der neu verpflichtete Spitzenspieler David Mikus war in den Einzeln eine Klasse für sich. Bis zum Stand von 3:3 konnte der SVN die Augenhöhe halten, da Martin Niebiossa/Thomas Borgmann im Doppel und M. Niebiossa sowie Klaus Beßmann im Einzel die Oberhand behielten. Borgmann war zwischenzeitlich chancenlos gegen Mikus. Danach gab es eine Art Vorentscheidung, als Spexard vier Zähler in Serie zum 7:3 erzielte. Adrian Niebiossa kam hier nach 0:2-Rückstand gegen Schmiljun noch in den fünften Satz, verlor jedoch mit 5:11 deutlich. Borgmann und Beßmann ließen den SVN nochmal auf 5:7 heranziehen, dann machte Spexard mit zwei 3:1-Erfolgen den Sack zu.

Mit 0:4 Punkten hält der SV Neubeckum jetzt die rote Laterne in der Hand, hat aber auch 1-2 weniger Spiele absolviert als die Konkurrenz. Einen Schritt in die richtige Richtung soll es am kommenden Samstag (8.10.) im Auswärtsspiel beim Hammer SportClub geben.

Herren-Kreisliga: 1. TTC Münster V – SV Neubeckum II: 3-9

Gegen die ziemlich ersatzgeschwächten Gastgeber des TTC Münster gelang der Zweiten ein deutlicher 9:3-Auswärtssieg, bei dem die einzelnen Spiele meist recht knapp waren. Klare Angelegenheiten gab es nur, wenn Nachwuchsspieler Nils Brinkmann am Tisch stand, er machte die zwei einzigen Dreisatzspiele des Abends und gewann auch beide. Anfangs standen alle drei Doppel im Entscheidungssatz auf der Kippe. Punkten konnten Reinhard Rudde/Nils Brinkmann und Frank Tusch/Ralf Engel. Nervenstärke zeigten auch Ralf Engel und Klaus Hagencord bei ihren hauchdünnen 3:2-Siegen im unteren Paarkreuz. Den Rest besorgten Reinhard Rudde (2) und Carsten Rolf.

Herren-1.Kreisklasse: SV Neubeckum III – SV GW Westkirchen II: 9-4

Drei Ersatzspieler brauchte die Dritte gegen Westkirchen 2 aus der eigenen Vierten. Personell noch schlimmer erwischte es allerdings die Grün-Weißen, sodass der SVN relativ ungefährdet die zwei Punkte einfahren konnte. Alleine drei Punkte machte der Westkirchener Spitzenmann Michael Wösthoff. Der Noppenspieler gewann beide Einzel und das Doppel. Die Punkte für Neubeckum holten Ralf Engel, Burkhard Heimann (2), Jonas Schwarz (2), Jannis Blauth, Torben Paßgang, sowie die Doppel Engel/Heimann und Schwarz/Blauth.

Herren-2.Kreisklasse: TSV Ostenfelde – SV Neubeckum IV: 4-9

Jannis Blauth glänzte in der 4.Mannschaft und bezwang die beiden Ostenfelder Spitzenspieler

Einen unerwartet hohen Auswärtssieg holte sich Neubeckum IV in Ostenfelde. Jonas Schwarz und Jannis Blauth im oberen Paarkreuz, sowie die Brüder Arne und Torben Paßgang in der Mitte behielten eine weiße Weste und fuhren zusammen acht Zähler ein. Der neunte ging auf das Konto des Spitzendoppels Schwarz/A. Paßgang.

Jungen-Kreisklasse: SC Füchtorf – SV Neubeckum II: 5-5

Beim 5:5-Remis der 2.Jugend in Füchtorf hätte es nicht unbedingt bleiben müssen, wenn Mohamad Daass nur eines seiner beiden Fünfsatz-Einzel gewonnen hätte. Bester Punktesammler war erneut Spitzenspieler Lukas Funke mit zwei Einzelsiegen und dem Doppelsieg zusammen mit Lara Glimski. Sie gewann ebenso wie Nico Panokostopulos auch ein Einzel.

A-Schüler-Kreisliga: SV Neubeckum – SV GW Westkirchen II: 9-1

Beim 9:1 gegen die nur zu dritt angetretenen Gäste aus Westkirchen glänzten die Neubeckumer Jungs bei weitem nicht. Die einzige Niederlage kassierte die Nummer 1 Moritz Hoppe im Duell der Spitzenspieler gegen Tim Rotärmel. Alexander Günnewig, Aaron Saatz und Florian Seitz leisteten sich keinen Verlustpunkt. Das Team bleibt somit Spitzenreiter vor dem TSV Handorf.

A-Schüler-Kreisliga: TuS Hiltrup II – SV Neubeckum II: 3-7

Zwei zweite Mannschaften trafen in Hiltrup aufeinander, mit dem besseren Ende für die Jungs des SVN. Ungeschlagen blieb Andres Escudero-Eberhardt mit zwei Einzelsiegen und im Doppel mit Lukas Krause. Der gewann nach Abwehr von Matchbällen immerhin sein zweites Einzel. Gut drauf war auch Daniel Escudero-Eberhardt im unteren Paarkreuz, wo er erstmals beide Partien gewann. Einen Sieg erzielte Jan-Philipp Wehder. Die 2.A-Schüler klettert durch den Sieg auf Platz 3 der Tabelle.

2016-10-14T10:53:05+00:00 Oktober 4th, 2016|Tischtennis, TT-Jugend, TT-Senioren|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*