This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

TT-Reserve kommt mit Schwung aus der Winterpause

Startseite/Tischtennis, TT-Jugend, TT-Senioren/TT-Reserve kommt mit Schwung aus der Winterpause

Zum Auftakt der Rückrunde gab es für die 2.Herren in zwei Spielen auch zwei Erfolge. Gleiches gilt für die 4.Mannschaft. Im Nachwuchsbereich standen drei Vergleiche mit dem TuS Hiltrup auf dem Programm, von denen die SVN-Talente zwei für sich entscheiden konnten.

Herren-Kreisliga: TuS Hiltrup IV – SV Neubeckum II: 6-9

Die SVN-Zweite startete erfolgreich ins neue Jahr 2016, tat sich aber beim Tabellenletzten wie schon in der Hinrunde lange schwer. Ausschlaggebend für den Sieg war letztendlich die Ausgeglichenheit der Zweiten, die durch Carsten Rolf und Frank Tusch alle vier Einzel gewann und dadurch den Sieg klarstellte. Auch Ralf Füchtler punktete an Position 1 gegen Freise und Brameier doppelt. Die weiteren Zähler sammelten Jochen Stichling und die Doppel Füchtler/Stichling und Ralf Engel/Tusch ein.

Herren-Kreisliga: SV Neubeckum II – 1.TTC Münster V: 9-2

Überraschend wenige Chancen hatte danach der Tabellenzweite in Neubeckum. Reinhard Rudde erwischte einen guten Tag und bezwang im oberen Paarkreuz Kraftschik und Weis beide im Entscheidungssatz. Die weiteren Punkte für den schnellen Heimsieg machten Ralf Füchtler, Jochen Stichling, Ralf Engel, Carsten Rolf, Frank Tusch und die beiden gleichen Doppel aus dem Hiltrup-Spiel. Durch die zwei Siege im neuen Jahr rückte die SVN-Zweite in der Tabelle auf Rang 4 vor.

Herren-1.Kreisklasse: SV Neubeckum III – SV GW Westkirchen II: 4-9

Frischen Wind bekam die Dritte in der Winterpause. Nils Brinkmann (Jahrgang 2001) ist der neue Spitzenspieler des Teams. Er war auch gleich an der Hälfte der durch den SVN erzielten Punkte beteiligt. Ein souveräner Einzelsieg und ein Doppelsieg gemeinsam mit Dieter Krohn stehen auf Brinkmanns Konto. Die beiden anderen Zähler holten Volker Czimmek und das Doppel Czimmek/Torsten Delius. Delius musste sich im Einzel im fünften Satz gegen Sternberg geschlagen geben.

Klicken Sie auf Schaltfläche editieren, um diesen Text zu ändern.

Herren-2.Kreisklasse: TuS Hiltrup VII – SV Neubeckum IV: 6-9

Heftig Gegenwehr leisteten die Gastgeber aus dem Tabellenkeller der SVN-Vierten. Am Ende konnte man froh sein, dass man mit Jonas Schwarz, Arne Paßgang und René Erdbories in jedem Paarkreuz einen Akteur hatte, der im Einzel zweifach punkten konnte. Immerhin ein Einzel gewann Jannis Blauth im oberen Paarkreuz gegen Dünkelmann. Zwei weitere Punkte gab es zu Beginn durch die Doppel Schwarz/A.Paßgang und Blauth/Dominik Weiß. Der wahre Matchwinner ist aber Erdbories, der im ersten Einzel durch Blockbälle von einem anderen Stern für staunende Gesichter sorgte und am Ende in der entscheidenden Phase den Sieg eintütete

Herren-2.Kreisklasse: SV Neubeckum IV – SV Arminia Appelhülsen III: 9-0

Mit Torsten Delius und Jörg Weissenborn für Blauth und Weiß hatte die Vierte kaum Probleme gegen Appelhülsen. Nach dem glatten Sieg steht die Vierte auf einem gesicherten fünften Platz.

Jungen-Bezirksliga: TuS Hiltrup II – SV Neubeckum: 6-4

In der Bezirksliga mussten sich die SVN-Jungs am Ende dem Gastgeber knapp geschlagen geben, der mit Frederik Schulz aber auf seinen wohl besten Mann verzichten musste. Das obere Paarkreuz war durch Nils Brinkmann und Torben Paßgang komplettes SVN-Revier. Die beiden gewannen alle vier Einzel. Ansonsten lief aber auch nicht viel, René Erdbories musste sich an Position 3 den beiden jungen Wermeling-Geschwistern Felix und Florian geschlagen geben. Auch beide Doppel wurden verloren. So reichte es am Ende knapp nicht für eine Punkteteilung.

Klicken Sie auf Schaltfläche editieren, um diesen Text zu ändern.

Schüler A-Kreisliga MR: SC Hoetmar – SV Neubeckum: 6-4

Eine erschreckend schwache Leistung zeigten die 1.A-Schüler beim SC Hoetmar. Vom hochkonzentrierten Spiel vor zwei Wochen gegen Favorit Warendorf war in Hoetmar kaum noch etwas übrig geblieben. Eine völlig unnötige Niederlage jagte die nächste, weil die SVN-Schüler sich regelmäßig an ihren eigenen Fehlern den Kopf zerbrachen und die nötige Ruhe nicht behalten konnten. Maximilian Diegel stach mit seinem Einzelsieg noch etwas heraus aus dem Team, das allerdings auch Spitzenspieler Luca Micke ersetzen musste. Dominik Hauck hatte bei seinen drei Fünfsatzniederlagen zudem eine Menge Pech. Im nächsten Spiel geht es darum, eine positive Reaktion zu zeigen.

Schüler A-Kreisliga MR: TSV Angelmodde – SV Neubeckum II: 8-2

Mohamad Daass hat es mit der 2.A-Schüler in der Meisterrunde schwer, Aufgeben gibt es bei ihm aber natürlich nicht.

Die 2.A-Schüler erwischte es beim 2:8 in Angelmodde ziemlich derbe. Die beiden Punkte gegen die zugegebenermaßen auch deutlich erfahreneren Spieler des TSV machte Andres Escudero-Eberhardt beide im fünften Satz. Ansonsten gab es nur noch zwei Sätze durch Mohamad Daass und das Doppel Lara Glimski/Escudero-Eberhardt zu gewinnen.

Schüler B-Kreisliga MR: SV Neubeckum – TuS Hiltrup: 8-2

Beide B-Schüler spielten gegen den TuS Hiltrup. Im Vergleich der Erstvertretungen war an Max Glimski kein Vorbeikommen. Er gab in seinen drei Einzeln nur einen Satz knapp ab. Moritz Hoppe und Aaron Saatz verloren zwar beide ein Spiel, an dem „Vierer“ für die Tabelle ändert das aber nichts. Das wohl spannendste Spiel des Tages gewann Aaron Saatz hauchdünn im fünften Satz gegen Lukas Brun.

Schüler B-Kreisliga MR: TuS Hiltrup II – SV Neubeckum II: 2-8

Mit dem gleichen Ergebnis kamen die 2.B-Schüler aus Hiltrup zurück. Daniel Escudero-Eberhardt verlor zwar bei seinem Debüt im Einzel zwei Spiele, aber auch das machte am Ende für das Gesamtergebnis nichts aus. Zumal er sich auch ziemlich respektabel geschlagen hat in seinem ersten Meisterschaftsspiel. Florian Seitz drehte gegen Nico Freitag einen 0:2-Rückstand durch kluges Platzierungsspiel und sicherte so knapp mit 13:11 im fünften Satz die vier Tabellenpunkte. Eine Klasse für sich war Alexander Günnewig, der in seinen Einzeln nicht einmal in die Nähe eines Satzverlustes geriet.

2016-10-14T10:53:10+00:00 Januar 26th, 2016|Tischtennis, TT-Jugend, TT-Senioren|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*