This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

1.Herren verliert beim Vorletzten 6:9

/, TT-Jugend, TT-Senioren/1.Herren verliert beim Vorletzten 6:9

Von den vier TT-Herrenteams verlor nur die 1.Herren beim bisher punktlosen LTV Lippstadt II mit 6:9. Die drei weiteren Mannschaften erspielten zwei Siege und ein Unentschieden. Insgesamt erspielte auch der Nachwuchs eine positive Bilanz und kam zu zwei Siegen und zwei Remis.

Herren-Landesliga: LTV Lippstadt II – SV Neubeckum: 9-6

Eigentlich war die Partie des Drittletzten Neubeckum beim Vorletzten Lippstadt II gar nicht schlecht losgegangen. Der SVN ging durch die Doppel Martin Niebiossa/Thomas Borgmann und Klaus Beßmann/Adrian Niebiossa mit 2:1 in Führung und konnte durch M.Niebiossa und Borgmann im oberen Paarkreuz schnell auf 4:1 erhöhen. Doch danach lief nicht mehr viel zusammen, nur M.Niebiossa gewann noch sein zweites Einzel und Michael Steinhoff bezwang Klaus Rödermund. Der LTV hatte an den Positionen 3-6 ein 7:1-Übergewicht an Punkten erspielt und somit besonders an diesen Positionen das Spiel für sich entschieden.
Nur aufgrund des besseren Spielverhältnisses steht der SV Neubeckum weiter vor den Lippstädtern, am kommenden Samstag (07.11.) erwartet man den Tabellenvierten TTSG Rietberg-Neuenkirchen in Neubeckum. Anschlag ist um 18.30 Uhr in der Turnhalle der Bodelschwingh-Schule.

Herren-Kreisliga: TuS Hiltrup V – SV Neubeckum II: 6-9

Im Auswärtsspiel beim bisherigen Tabellenführer TuS Hiltrup V gewann die Zweite mit 9:6 und bleibt somit weiter in der Erfolgsspur. Bereits nach den Doppeln lag der SVN 2:1 vorne, Carsten Rolf/Reinhard Rudde gewannen ihr Doppel nach 0:2-Rückstand noch mit 15:13 im fünften Satz. Den Gastgebern gehörte in den Einzeln mit den starken Spitzenspielern Jansen und Brüx das komplette vordere Paarkreuz. Das konnten Rudde (2), Jochen Stichling, Frank Tusch (2) und Dieter Krohn (2) aber durch ihre Spiele gut kompensieren und den vierten Sieg in Serie eintüten.

Herren-1.Kreisklasse: SV Neubeckum III – TuS Freckenhorst: 9-6

Dass die dritte Mannschaft auch ohne Andreas Kempe gewinnen kann, zeigte das Heimspiel gegen Freckenhorst. Hier konnte das Team einen 2:5-Rückstand noch in einen etwas glücklichen 9:6-Heimsieg verwandeln. Das Trio Ralf Hollein, Volker Czimmek und Dominik Weiß erspielte in den Einzeln sechs Punkte, auch Torsten Delius und Burkhard Heimann konnten je einen Einzelsieg beisteuern. Zudem holte das Doppel Dieter Krohn/T.Delius einen Zähler. Mit 5 Siegen und einer Niederlage steht man im Moment auf einem großartigen 2.Platz.

Herren-2.Kreisklasse: SC Gremmendorf II – SV Neubeckum IV: 8-8

Wer einen 0:5-Rückstand noch aufholt und noch Unentschieden spielt, darf normalerweise hochzufrieden sein. Allerdings waren Nils Brinkmann und Jonas Schwarz im Abschlussdoppel sogar verdammt nah dran an Gesamtsieg, unterlagen aber knapp mit 9:11 im fünften Satz. Insgesamt geht das Unentschieden aber absolut in Ordnung. Im Einzel konnten die Neubeckumer die katastrophale 0:4-Doppelbilanz auffangen. Dafür sorgten Nils Brinkmann, Jonas Schwarz (2), Torben Paßgang (2), Arne Paßgang (2) und René Erdbories.

Jungen-Bezirksliga: SV Neubeckum – DJK Vorwärts Ahlen: 6-4

Torben Paßgang, der in den Spielen seiner Jugend- und Herrenmannschaften alle Einzel gewann

Den zweiten Saisonsieg holte die SVN-Jugendmannschaft im Heimspiel gegen Ahlen. Sieggarant war Nils Brinkmann mit zwei Einzelsiegen und einem Doppelerfolg an der Seite von Lukas Funke. Torben Paßgang trug sich mit zwei Einzelpunkten ebenfalls positiv in den Spielbericht ein. Auch gut aufgelegt war René Erdbories, der zwei Fünfsatzspiele gegen Timo Quante und Jonah Sonntag ablieferte. Gegen Quante behielt er die Oberhand, Sonntag war im letzten Satz beim 11:4 weit enteilt.

Schüler A-Kreisliga: SC Füchtorf – SV Neubeckum II: 5-5

Mit dem 10-jährigen Max Glimski im Gepäck fuhr die 2.A-Schüler nach Füchtorf. Der machte auch gleich – wenn auch mit verbesserungswürdiger Leistung – zwei Punkte im Einzel und einen im Doppel zusammen mit Mohamad Daass. Die zwei weiteren Punkte steuerten Daass und Nico Panokostopulos bei. Die bei weitem engagierteste Vorstellung zeigte die ins vordere Paarkreuz aufgerückte Lara Glimski. Belohnen konnte sie sich in zwei sehr knappen Partien nicht, sodass es beim zweiten Remis in Folge für die 2.A-Schüler blieb.

Schüler B-Kreisliga: TuS Hiltrup II – SV Neubeckum: 0-10

Glatt mit 10:0 bezwangen Aaron Saatz, Florian Seitz und Max Glimski die 2.B-Schüler des TuS Hiltrup. Ganz so deutlich war es aber nicht, in vielen engen Situationen hatten die SVN-Talente die besseren Nerven parat. 8 von 9 Sätzen, die in die Verlängerung gingen, schnappten sich die Neubeckumer.

Schüler B-Kreisliga: SV Neubeckum II – 1.TTC Münster II: 5-5

Sehr spannend ging es auch in der Vergangenheit schon immer zu, wenn der Nachwuchs des SVN auf den des TTC traf. So war es auch dieses Mal. Bei insgesamt fünf Fünfsatzspielen gab es am Ende ein gerechtes 5:5. Moritz Hoppe und Tyler Berkemeier punkteten doppelt, Niklas Gurtsching holte einen Zähler.

2016-10-14T10:53:11+00:00 November 3rd, 2015|Tischtennis, TT-Jugend, TT-Senioren|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*