This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

Erstklassige Reserveteams: Zwei Tabellenführungen

///Erstklassige Reserveteams: Zwei Tabellenführungen

Während sich das Landesliga-Team in einer spätsommerlichen Ligapause befindet, geben die Reserveteams Vollgas und erspielen zwei Tabellenführungen. Zudem verlor die Jungen-Mannschaft klar in Senden, die 1.A-Schüler gewannen nur knapp das vereinsinterne Duell und beide B-Schüler-Teams fuhren Kantersiege ein.

Herren-Kreisliga: 1.TTC Münster V – SV Neubeckum II: 9-6

Im zweiten Saisonspiel unterlag die Zweite mit 6:9 in Münster. Nach den Doppeln lag man durch Erfolge von Ralf Füchtler/Jörg Brandt und Reinhard Rudde/Dieter Krohn noch mit 2:1 vorne. Danach gelangen Füchtler, Rudde, Krohn und Frank Tusch die Neubeckumer Einzelerfolge. Die Chance auf ein besseres Ergebnis in Münster verpassten besonders Füchtler und Ralf Engel, die beide im oberen Paarkreuz Vanessa Weis nach fünf Sätzen gratulieren mussten.

Herren-Kreisliga: SV Neubeckum II – TG Münster II: 9-0

Mit dem glatten 9:0 gegen TG Münster II gelang im dritten Spiel der erste Sieg. In den drei Doppeln wurde nicht ein Satz hergeschenkt, im Einzel hatten die Neubeckumer meist deutlich mehr Mühe. Engel, Rudde, Tusch und Burkhard Heimann siegten alle im Entscheidungssatz.

Herren-1.Kreisklasse: SV Neubeckum III – 1.TTC Münster VII: 9-5

Gegen die nur zu fünft angereisten Münsteraner waren die Neubeckumer natürlich gleich von Beginn an mit 2 Punkten im Vorteil. Die restlichen Punkte besorgten Andreas Kempe (2), Dieter Krohn, Torsten Delius, Burkhard Heimann, Jörg Brandt und das Doppel Kempe/Ralf Hollein.

Herren-1.Kreisklasse: SV Rinkerode II – SV Neubeckum III: 3-9

Mit der SVN-Vierten als Aufsteiger an der Tabellenspitze: Jörg Weissenborn, Nils Brinkmann, Torben Paßgang, Dominik Weiß, Arne Paßgang, Jannis Blauth, Jonas Schwarz und René Erdbories

In Rinkerode legte das Team gleich nach und steht nach dem dritten Spieltag an der Tabellenspitze. Es fehlten mit Torsten Delius und Ralf Hollein das mittlere Paarkreuz. Jannis Blauth und Arne Paßgang aus der Vierten ersetzten die beiden glänzend mit zwei Einzelsiegen und einem gemeinsamen Doppelerfolg (11:9 im 5.Satz). Die weiteren Punkte erzielten Kempe, Krohn (2), Heimann (2), Volker Czimmek und das Doppel Kempe/Heimann.

Herren-2.Kreisklasse: SV Arminia Appelhülsen III – SV Neubeckum IV: 1-9

Die vierte Mannschaft gewann beim 9:1 in Appelhülsen vielleicht das ein oder andere Püntchen zu hoch, die meisten Spiele waren äußerst knapp. Am Anfang hätte sich das Spiel schon in eine völlig andere Richtung entwickeln können, Jörg Weissenborn/Arne Paßgang hatten ihr Doppel bereits im fünften Satz verloren und Nils Brinkmann/Jonas Schwarz lagen mit 5:10 in jenem 5.Satz hinten, konnten diesen allerdings noch spektakulär umdrehen. Auch die Einzelsiege von Brinkmann, Weissenborn, Paßgang und Dominik Weiß wurden im fünften Satz errungen.

Herren-2.Kreisklasse: SV Neubeckum IV – DJK GW Amelsbüren: 9-0

In gleicher Aufstellung wurde ein enges Spiel gegen Amelsbürens erste Garde erwartet, zumindest in dieser Höhe war das Ergebnis sehr überraschend. Das Team gab kein Spiel ab und steht jetzt mit einer Bilanz von 27:1 Spielen und 6:0 Punkten an der Tabellenspitze der 2.Kreisklasse – und das als Aufsteiger.

Jungen-Bezirksliga: DJK Westfalia Senden – SV Neubeckum: 9-1

Den Ehrenpunkt im Auswärtsspiel beim Ligaprimus aus Senden machte das Doppel René Erdbories/Torben Paßgang. Die sehr stark ausgeglichen besetzten Gastgeber behielten ein ums andere Mal in engen Situationen besser den Durchblick und hatten zuweilen auch das nötige Glück auf ihrer Seite. Nur drei Spiele gingen nach drei Sätzen verloren. Sogar Ersatzspieler Fabio Micke holte sich völlig unerwartet einen Satz.

Schüler A-Kreisliga: SV Neubeckum II – SV Neubeckum: 4-6

Im direkten Aufeinandertreffen der beiden A-Schüler-Teams konnte die 1.A-Schüler auch ohne Spitzenspieler Luca Micke die Oberhand behalten. Beide Teams schenkten sich von Beginn an gar nichts und boten viele enge Partien. Ausschlaggebend für den Sieg der Ersten waren die Siege von Fabio Micke und Maximilian Diegel zu Beginn der zweiten Einzelrunde.

Schüler B-Kreisliga: SV Neubeckum – VfL Sassenberg: 10-0

Kaum Probleme bereiteten die sehr spät angereisten Gäste der 1.B-Schüler des SVN. Zwei Sätze gaben Aaron Saatz, Florian Seitz und Max Glimski insgesamt ab und stehen auf dem zweiten Tabellenrang.

Schüler B-Kreisliga: SV Neubeckum II – TSV Ostenfelde: 10-0

Noch besser machten es Moritz Hoppe, Niklas Gurtsching und Tyler Berkemeier für die 2.B-Schüler und gönnten den zumeist überforderten Gästen keinen Satzgewinn.

2016-10-14T10:53:12+00:00 September 22nd, 2015|Tischtennis, TT-Senioren|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*