Traumwoche für Neubeckums TT-Teams: Nur Erfolge

/, TT-Jugend, TT-Senioren/Traumwoche für Neubeckums TT-Teams: Nur Erfolge

Eine ziemliche Traumwoche haben die TT-Teams des SV Neubeckum hinter sich gebracht. Alle fünf Herren-Mannschaften gewannen ihre Spiele, dritte und fünfte Mannschaft sogar gleich zweimal. Hinzu kommt ein etwas überraschendes Unentschieden der jungen 2. A-Schüler gegen Kreisliga-Spitzenreiter Hiltrup. Sowieso lief es gegen die Hiltruper wie am Schnürchen, alle drei Herren-Vergleiche konnten die Neubeckumer für sich entscheiden.

Herren-Landesliga: SV Neubeckum – DJK SR Cappel: 9-7

Vier Punkte durch zwei Einzel und zwei Doppel gegen Cappel: Christian Laws war der beste Punktesammler der Landesliga-Mannschaft beim knappen 9:7-Heimsieg.

Im Duell zweier Mannschaften mit jeweils reichlich Ersatzspielern waren Neubeckums Aushilfen stärker und am Ende mit ausschlaggebend für den knappen Heimsieg im Schlussdoppel. Der SVN musste mit Martin Niebiossa, Thomas Borgmann und Adrian Niebiossa auf drei Spieler seiner Stammsechs verzichten, die durch Bernd Hellhake, Nils Brinkmann und Reinhard Rudde ersetzt wurden. Während die Doppel bei zwei Siegen von Christian Laws/Klaus Beßmann ausgeglichen verliefen, erspielten sich die Neubeckumer ihren Vorteil in den Einzeln. Laws gewann an Position eins beide Spiele, einmal punkteten Beßmann und Hellhake, der dafür sorgte, dass Neubeckum am mittleren Paarkreuz nicht leer ausging. Auf die Siegerstraße wurde der SVN durch seine Ersatzspieler am unteren Paarkreuz geführt, wo Brinkmann (2) und Rudde gegen die Aushilfen der Gäste ein Übergewicht erzielten und das eigene Schlussdoppel mit einer 8:7-Führung ins Rennen schickten. Hier lagen Laws/Beßmann zwar 1:2 hinten, drehten die Partie aber noch um.

Der SV Neubeckum ist mit 24:6 Zählern weiterhin Dritter, nach Minuspunkten gleichauf mit Tabellenführer SV Menne, der bereits ein Spiel mehr gespielt hat.

Am kommenden Wochenende kommt es zu einem schwierigen Doppelspieltag für die Neubeckumer. Am Samstagabend gastiert das Team beim Vierten Hammer SportClub, der dem SVN die bislang einzige Saisonniederlage beigebracht hatte. Am Sonntagnachmittag geht es zum Tabellenzweiten TTC turflon Werl.

Herren-Bezirksklasse: SV Neubeckum II – TuS Hiltrup II: 9-4

Das war ein ganz wichtiger Sieg für die SVN-Zweite im Kellerderby gegen Hiltrups Reserve! Mit dem 9:4 gegen personell gebeutelte Gäste verlässt Neubeckum die Abstiegsränge und verbessert seine Lage im Kampf um den Klassenerhalt immens.

Die Gastgeber waren sofort „drin“ im Spiel: Bernd Hellhake/Michael Steinhoff, Nils Brinkmann/Ralf Engel und Reinhard Rudde/Jochen Stichling gewannen nicht nur alle drei Doppel, Hellhake, Brinkmann und Steinhoff legten zur frühen 6:0-Führung nach. Doch Hiltrups-Zweite gab nicht auf, konnte den Rückstand aber nie entscheidend verkürzen, auch weil die Neubeckumer viele enge Situationen für sich entschieden. Rudde, Hellhake und Engel machten die Zähler sieben bis neun und sicherten den doppelten Punktgewinn.

9:19 Punkten bedeuten momentan den achten Platz. Am kommenden Samstag will SVN-II beim Letzten SV Herbern unbedingt nachlegen, das Hinspiel konnte mit 9:6 gewonnen werden.

Herren-1.Kreisklasse: Warendorfer SU III – SV Neubeckum III: 2-9 und SV Neubeckum III – TuS Hiltrup IV: 9-2

Zwei 9:2-Siege hat die dritte Mannschaft eingefahren, einen bei der etwas überraschend im Tabellenkeller festsitzenden Mannschaft der Warendorfer SU III, einen im Heimspiel gegen das Top-Team aus Hiltrup. Mit 21:11 Punkten ist man Vierter, jenseits zwischen oben und unten.

In Warendorf punkteten Carsten Rolf (2), Reinhard Rudde (2), Dieter Krohn, Torsten Delius, Luca Micke, sowie die Doppel Krohn/Delius und Rolf/Rudde.

Ziemlich überraschend kam der hohe Sieg gegen Hiltrup, drei knappe Fünfsatzsiege der Neubeckumer vom 3:2 zum 6:2 zogen den Gästen den Zahn. Zwar gewannen im Doppel nur Rudde/Stichling, dafür gewann der SVN mit Rudde (2), Stichling (2), Krohn, Delius, Burkhard Heimann und Luca Micke alle Einzel.

Herren-2.Kreisklasse: TSV Angelmodde II – SV Neubeckum IV: 3-8

Beim noch immer punktlosen Schlusslicht holte die Vierte einen Pflichtsieg, der das Team mit 14:18 Punkten auf den achten Rang springen lässt. Sieben Rückrundenpunkte sind bereits genauso viele wie in der gesamten Vorrunde.

In Angelmodde punkteten Volker Czimmek, Burkhard Heimann und Torben Paßgang jeweils doppelt, hinzu kam ein Einzel von Dominik Weiß und das Doppel Heimann/Paßgang.

Herren-3.Kreisklasse: BSV Ostbevern III – SV Neubeckum V: 2-8 und SV Neubeckum V – TuS Hiltrup VII: 8-2

Mit zwei 8:2-Siegen festigt SVN-5 seine Tabellenführung ohne größere Probleme. Da Ostbevern in der Rückrunde häufig mit seinem Spitzenspieler Höggemann antritt, hatten sich die Gäste auf eine mühsamere Angelegenheit als in der Hinrunde eingestellt. Jonas Schwarz und Torben Paßgang besiegten Höggemann aber jeweils, sodass es doch deutlich wurde. Beide punkteten ein weiteres Mal, weitere Punkte erzielten Dominik Weiß, Alexander Günnewig (2) und das Doppel Paßgang/Günnewig.

Gegen Hiltrup unterlagen Jannis Blauth und Alexander Günnewig beide gegen Hiltrups Nummer drei Werner Grempels, Günnewig dabei nach 2:0-Führung äußerst unnötig. Ansonsten gaben die Gastgeber aber nur einzelne Sätze her.

Schüler A-Kreisliga: SV Neubeckum II – TuS Hiltrup: 5-5

Spitzenreiter TuS Hiltrup kam bei der jungen SVN-Zweiten überraschend nur zu einem Remis. Das hatten die Neubeckumer vor allem Tim Beßmann zu verdanken, der dem Team einmal mehr als Retter in letzter Sekunde aus der Patsche half. Und er gewann mit Aaron Saatz gleich ein wichtiges Eingangsdoppel, denn Lennox Becklönne/Hendrik Schneider hatten das Spitzendoppel bereits knapp verloren. Im Einzel war Neubeckums Spitzenspieler Lennox Becklönne zweimal nicht zu schlagen, Aaron Saatz gewann mit cleverem Blockspiel immerhin gegen Hiltrups Nummer zwei Niclas Goldbeck. Im unteren Paarkreuz machte Hendrik Schneider am Ende mit einem 3:1-Erfolg gegen Nils Helmers das Unentschieden.

2018-02-26T09:02:41+00:00 Februar 26th, 2018|Tischtennis, TT-Jugend, TT-Senioren|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen