„Gemeinsam geht mehr“ – Neubeckum und Vellern kooperieren beim Mädchenfußball

///„Gemeinsam geht mehr“ – Neubeckum und Vellern kooperieren beim Mädchenfußball

Der SV Neubeckum und Rot-Weiss Vellern werden ab der kommenden Spielzeit 2018/2019 im Mädchenfußball kooperieren und als Spielgemeinschaft in den Altersklassen B-, C-, D- und E-Juniorinnen auftreten. Bei einem gemeinsamen Treffen verkündeten die Verantwortlichen beider Vereine die Gründe und Ziele dieser Zusammenarbeit.

Neubeckum und Vellern betonen, im jeweils anderen Verein den richtigen Partner für eine Kooperation gefunden zu haben. „Es gibt sowohl unter den Spielerinnen beider Vereine als auch unter Verantwortlichen ein harmonisches Verhältnis“, erklärt Vellerns 1.Vorsitzender Manfred Schwichtenhövel und verweist auf konstruktive Gespräche und ähnliche Vereinsphilosophien, die zu dieser Zusammenkunft geführt hätten. Auch die räumliche Nähe der Sportplätze spiele eine Rolle, zudem würden sich viele Spielerinnen bereits über die Schule kennen.

„Wir wollen 2018/2019 in möglichst allen Altersklassen von B-Juniorinnen bis E-Juniorinnen gemeinsame Mannschaften stellen“, gibt Neubeckums Jugendkoordinator Frank Beßmann die Zielsetzung vor.  Damit das auch klappt, würden sich der SVN und RWV über weiteren Zuwachs freuen, interessierte Mädchen der Jahrgänge 2002 bis 2009 finden bei der neuen Spielgemeinschaft optimale Möglichkeiten, Spaß am Fußball zu haben. Beide Vereine wollen auch Mädchen ansprechen, die sonst nur in Jungen-Mannschaften aktiv sind. Spielen und trainieren sollen die Mannschaften bestmöglich sowohl in Neubeckum als auch in Vellern.

Schwichtenhövel und Beßmann sehen die Spielgemeinschaft als Meilenstein und strategisch wichtige Entscheidung beider Vereine. Von der Zusammenarbeit erhofft man sich eine langfristige Entwicklung, die auf dem Breitensportgedanken beruht. Die Spielgemeinschaft soll für sämtliche Spielstärken attraktiv sein, über den Juniorinnenbereich hinaus bietet die in der Bezirksliga spielende Damenmannschaft RW Vellerns eine Perspektive und Ansporn.

Bereits jetzt stehen die Juniorinnen vom SV Neubeckum und von RW Vellern zusammen. Zur neuen Saison werden Spielgemeinschaften von den E- bis zu den B-Juniorinnen gebildet. Alle Beteiligten freuen sich auf die Zusammenarbeit und blicken gespannt auf die neue Spielzeit.

Interesse am Fußball in Mädchenmannschaften?

Wer Interesse an der Mädchenspielgemeinschaft zwischen dem SV Neubeckum und RW Vellern hat, der kann sich an folgende Ansprechpartner wenden: Rainer Janotta (Tel.: 0152-21993137) und Olaf Streckert (Tel.: 0152-26312138), oder eine E-Mail an jugend@sv-neubeckum.de und info@rwvellern.de schreiben. Der SV Neubeckum und RW Vellern freuen sich über jede interessierte Spielerin.

Weitere Informationen zu den aktuellen Trainingszeiten beider Vereine finden sich auf den Webseiten www.sv-neubeckum.de und www.rwvellern.de

Von links: Lena Flütter, Katja Weckheuer, Diana Hamze, Lara Jürgens, Adelina Werth und Merle Degener machen Werbung und würden sich über neue Mitspielerinnen sehr freuen. Ihr seid herzlich willkommen!
2018-02-27T09:15:00+00:00Februar 27th, 2018|Fußball, Fußballjugend|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen