Qualifikation: Viele SVN-Jungs bei Kreisendranglisten dabei

//Qualifikation: Viele SVN-Jungs bei Kreisendranglisten dabei

Ganze sechs Mal qualifizierten sich die Tischtennis-Nachwuchsspieler des SVN in Warendorf für die Kreisendranglisten (Top12-Turniere) im neuen Jahr. Hinzu kommen vier Spieler, die weit vorne auf der Ersatzliste stehen und deshalb ebenso noch gute Karten haben, ins Teilnehmerfeld der Endranglisten nachzurücken. Sehr erfreuliche Zahlen, so viele waren es in den letzten Jahren bei weitem nicht. Für die Kreisendranglisten der B-Schüler und A-Schüler ist der SV Neubeckum am 20./21. Januar der gastgebende Verein.

B-Schüler (Jahrgang 2006 und jünger)

Hendrik Schneider sicherte sich mit starken Leistungen die Qualifikation für die Endrangliste der B-Schüler. Auf das “Heimspiel” im Januar in Neubeckum dürfte er sich besonders freuen.

Hendrik Schneider und Tim Beßmann belegten in ihren Vorrundengruppen beide den dritten Rang. Komisch lief es dabei bei Hendrik: Während er gegen den Gruppenletzten klar 0:3 verlor, besiegte er den Topgesetzten der Gruppe mit 3:1.

In der Platzierungsrunde der fünf Gruppendritten mussten Hendrik und Tim nochmal vier Partien absolvieren. Hendrik gewann nicht nur das vereinsinterne Duell gegen Tim, sondern mit richtig guten Leistungen auch alle anderen Partien und schnappte sich somit den letzten sicheren Startplatz für die Kreisendrangliste. Auch Tim spielte mehrere starke Begegnungen und besiegte zwei favorisierte Spieler. Damit ist er immerhin der zweite Nachrück-Kandidat.

Die Endrangliste findet am Sonntag, 21.01.2018 ab 11.00 Uhr in Neubeckum statt. Dann greift auch der für die Qualifikation freigestellte Lennox Becklönne ins Geschehen ein. Beim „Heimspiel“ in der Halle der Bodelschwingh-Schule dürfte er einer der großen Favoriten auf den Sieg sein.

A-Schüler (Jahrgang 2004 und jünger)

Souverän gelang Lennox die Qualifikation in der älteren A-Schüler-Klasse. Er blieb in seiner durchaus gut besetzten Gruppe ungeschlagen.

Max Glimski und Luis Kleinhans wurden in ihren Gruppen jeweils Dritter. Für Luis ist das ein Erfolg, für Max eher weniger. Um sich für die Endrangliste zu qualifizieren, brauchten sie beide einen Sieg in einem abschließenden Playoff-Spiel. Das verloren beide allerdings, wodurch Max und Luis die ersten beiden Nachrücker für die Endrangliste sind, die am Samstag, 20.01.2018 um 11.00 Uhr in der Halle der Bodelschwingh-Schule beim SV Neubeckum stattfinden wird.

Besonders ärgern musste sich Max, der ein Paradebeispiel dafür lieferte, wie man sich selbst schlägt. Bis in den vierten Satz des dritten Einzels spielte er stark, verdaddelte dann aber eine hohe Führung zum Matchgewinn leichtfertig. Ab dem Zeitpunkt konnte er leider nicht mehr annähernd gute Leistungen zeigen und verpasste damit die Qualifikation für die Endrangliste.

Jungen (Jahrgang 2001 und jünger)

Der für die Warendorfer SU auflaufende SVN-Herren-Spieler Nils Brinkmann schaffte ohne Satzverlust die Qualifikation für die Endrangliste am 25.02.2018 in Hiltrup locker.

In der wohl stärksten Gruppe hatte Luca Micke deutlich mehr zu kämpfen, es reichte aber mit Platz drei in der Zwischenrunde ebenfalls knapp für die Qualifikation. Dabei zeigte Luca gegen die besten Spieler im Feld großartige Leistungen, unterlag aber jeweils knapp im fünften Satz. Da passte es überhaupt nicht ins Bild, dass sich Luca gegen die übrige Konkurrenz als (großer) Favorit sehr schwer tat und nur mit Mühe seine Spiele gewinnen konnte. Da wird er bei der Endrangliste eine Schippe drauflegen müssen.

Alexander Günnewig wurde in seiner Zwischenrundengruppe Zweiter und schaffte die Qualifikation damit etwas sicherer als Luca. Platz zwei gab es wegen des Sieges im letzten Spiel gegen Favorit Jan Goldschmidt aus Gievenbeck/ab Januar Kinderhaus. Wichtiger war für Alexander aber wohl das erste Spiel in der Zwischenrunde. Hier traf er im vereinsinternen Duell auf SVN-Ausnahmetalent Lennox Becklönne. Der machte Alexander das Leben mehr als schwer und zwang ihn in einem spannenden Spiel bis in den fünften Satz, wo Alexander den „Zwergenaufstand“ aber gerade noch verhindern konnte und Lennox knapp besiegte.

Nicht nur in diesem Spiel mischte der 10-jährige Lennox die U18-Klasse als mit Abstand jüngster Spieler im Feld auf. In diesem Turnier zeigte das Neubeckumer Talent deutlich, wie viel Potenzial in ihm schlummert. Von seinen sechs Spielen gewann Lennox die Hälfte, nur gegen den Hiltruper Topspieler aus der Jungen-Bezirksliga Felix Wermeling gab es eine deutliche Niederlage. Ansonsten war es aber beeindruckend zu sehen, wie nah Lennox in seinem jungen Alter schon am Niveau der Jungen-Bezirksliga dran war, das zeigte sich vor allem in den Spielen gegen Alexander und Jan Goldschmidt, die er beide sogar hätte gewinnen können. Mit Platz vier in der Zwischenrunde ist Lennox ziemlich überraschend einer der ersten Nachrücker für die Top12-Jungen-Endrangliste.

Mädchen-Endrangliste (2001 und jünger)

Für die Mädchen fand am Wochenende direkt die Endrangliste statt, da es immer recht wenige Teilnehmerinnen gibt. In Abwesenheit einiger namhafter Spitzenspieler erreichte Lara Glimski einen sehr guten zweiten Platz. Sogar der Sieg war drin, im fünften Satz gegen Siegerin Lea Pumpe (Warendorfer SU) schrammte Lara mit 9:11 knapp an einer kleinen Sensation vorbei. Die übrigen Spiele gewann sie meist ohne große Probleme, nur einmal wurde es noch knapp. Dieses Mal konnte Lara im fünften Satz aber die Oberhand behalten und den zweiten Platz sichern.

2017-12-26T12:20:01+00:00 Dezember 18th, 2017|Tischtennis|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.