Tischtennis: Fehlstart für SVN-Teams

/, TT-Jugend, TT-Senioren/Tischtennis: Fehlstart für SVN-Teams

Keinen Sieg konnten die vier bereits in die Saison gestarteten TT-Teams des SV Neubeckum am letzten Wochenende verbuchen. Die Landesliga-Herren unterlagen zum Auftakt in Gütersloh mit 7:9 und auch der Nachwuchs machte es kaum besser: Einzig die 1.Jugend holte beim 5:5 gegen Beelen Punkte.

Herren-Landesliga: Post SV Gütersloh – SV Neubeckum: 9-7

Nach 7:5-Führung hat die 1.Herren-Mannschaft das Auftaktspiel der neuen Landesliga-Saison beim Post SV Gütersloh noch mit 7:9 verloren. Martin Niebiossa/Thomas Borgmann punkteten als einziges Doppel zu Beginn, nach der ersten Einzelrunde lag der SVN dennoch mit 5:4 in Führung. Dafür sorgten vier Siege am Stück durch Martin Niebiossa, Ralf Füchtler, Klaus Beßmann und Bernd Hellhake. Anschließend verlor SVN-Spitzenmann Martin Niebiossa überraschend glatt mit 0:3 gegen Björn Brust. Thomas Borgmann mit einem 3:0 gegen Uwe Güth und Klaus Beßmann mit einem ebenso ungefährdeten 3:1-Sieg gegen Güterslohs Nachwuchsspieler Jan Luca Reckmeyer markierten den 7:5-Vorsprung. Danach siegten aber nur noch die heimischen Postler. Michael Steinhoffs Aufholjagd nach 0:2-Rückstand endete genauso in einer Fünfsatzniederlage wie das Schlussdoppel Martin Niebiossa/Thomas Borgmann, das eine 2:0-Führung noch aus der Hand gab.

Nach dem 1. Spieltag steht der SV Neubeckum also erst einmal mit leeren Händen da. Nun gilt es, bei den nächsten Partien in Rietberg-Neuenkirchen (24.9.) und gegen Spexard (1.10.) Punkte mitzunehmen.

Die Landesliga Staffel 2 besteht in diesem Jahr nur aus 11 spielenden Teams, da die DJK SSG Paderborn II ihre Vertretung zurückgezogen hat und somit bereits den letzten Platz belegt. Daher steigt zusätzlich noch der Tabellenelfte ab, der Zehnte muss in die Abstiegsrelegation. Ziel für die SVN-Truppe sollte es sein, diese Plätze zu vermeiden. Einfach wird das nicht, denn die Liga ist ziemlich gut sowie ausgeglichen besetzt und manche Teams haben im Sommer aufgerüstet und neue Spieler verpflichtet. Dennoch ist dem SVN eine ordentliche Rolle zuzutrauen.

Stark einzuschätzen sind besonders der Aufsteiger TuS Bad Sassendorf mit Ex-Zweitligaspieler Heiko Raatz als ein Kandidat für den erneuten Durchmarsch in die Verbandsliga und auch Vorjahresmeister TTF Bönen II. Aus höheren Ligen stoßen zudem die Teams vom TTC GW Bad Hamm II und der Warendorfer SU hinzu. Nach langer Zeit gibt es für Neubeckums Erste also mal wieder ein Kreisderby in der Landesliga gegen die WSU.

Jungen-Kreisliga: SV Neubeckum – TTG Beelen: 5-5

Die neue 1.Jugend des SV Neubeckum sorgte am 1.Spieltag für den einzigen SVN-Punktgewinn des Wochenendes. Das Team spielt in dieser Saison in der Aufstellung Nils Brinkmann, Luca Micke, Arne Beumer, Maximilian Diegel und Lukas Funke, wobei Spitzenspieler Brinkmann nur sehr unregelmäßig eingesetzt wird.

Gegen Beelen fehlten zum Auftakt auch noch Luca Micke und Lukas Funke. Alexander Günnewig und Aaron Saatz aus der Schülermannschaft konnten aushelfen. Und wie: Die beiden waren für alle fünf Neubeckumer Punkte verantwortlich. Je zwei im Einzel plus ein gemeinsamer Doppelsieg. Im oberen Paarkreuz waren Beumer und Diegel knapp davor, Beelens Nummer 2 zu schlagen, beide unterlagen aber mit 2:3.

Der SVN hatte zwar mit 22:17 Sätzen klar die Nase vorne, musste am Ende mit dem Punkt ziemlich glücklich sein und sich bei Aaron Saatz bedanken, der im fünften Satz des entscheidenden Spiels die Nerven im Griff hatte und mit 11:9 gewann.

Jungen-1.Kreisklasse: DJK GW Albersloh – SV Neubeckum II: 8-2

Auch die 2.Jugend brauchte doppelten Ersatz aus den Schülerteams, um komplett zu sein. Für alle Beteiligten war es das erste Spiel in dieser Altersklasse. Der 10-jährige Max Glimski war an beiden Neubeckumer Punkten beteiligt. Er holte ein Einzel und gewann zusammen mit seiner Schwester Lara souverän im Doppel. Ansonsten setzte sich die Erfahrung der Gastgeber oft recht deutlich durch. Einzelne Sätze holten noch Mohamad Daass und Jan-Philipp Wehder.

Schüler A-Kreisliga: DJK GW Amelsbüren – SV Neubeckum II: 10-0

Ganz neu dabei im 2.A-Schüler-Team ist Jan-Philipp Wehder. Er sammelte zusätzlich auch bei der 2.Jugend Matchpraxis.

Mit der Aufstellung Max Glimski, Lukas Krause, Andres Escudero-Eberhardt, Daniel Escudero-Eberhardt und Jan-Philipp Wehder geht die 2.A-Schüler-Mannschaft in die neue Spielzeit.

Bei einem der Favoriten hingen die Trauben für das unerfahrene SVN-Team recht hoch. Voll überzeugen konnte allerdings besonders Daniel Escudero-Eberhardt nach langer Verletzungspause mit einer sowohl spielerisch, als auch kämpferisch ansprechenden Leistung. Schade, dass es bei vier Satzgewinnen nicht für ein gesamtes Spiel gereicht hat.

2016-10-14T10:53:06+00:00 September 6th, 2016|Tischtennis, TT-Jugend, TT-Senioren|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.