This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

Starkes SVN-Saisonfinale: Nils Brinkmann überzeugt bei LL-Debüt

///Starkes SVN-Saisonfinale: Nils Brinkmann überzeugt bei LL-Debüt

Am letzten Saisonspieltag konnte Nachwuchsspieler Nils Brinkmann in Abwesenheit des mittleren Paarkreuzes mit einem großartigen Landesliga-Debüt auf sich aufmerksam machen. Die Partie gegen den Vizemeister TSG Harsewinkel endete 8:8. Auch die drei weiteren SVN-Mannschaften beendeten die Saison mit guten Ergebnissen und blieben am letzten Spieltag ungeschlagen.

Herren-Landesliga: SV Neubeckum – TSG Harsewinkel: 8-8

Landesliga-Debütant Nils Brinkmann zeigte eine verdammt gute Leistung und konnte auf dem hohen Niveau mithalten

Am letzten Saisonspieltag der 1.Herren gab der gerade 15-jährige Nils Brinkmann sein Landesliga-Debüt, weil der SV Neubeckum im Heimspiel gegen den Zweiten TSG Harsewinkel auf Klaus Beßmann und Adrian Niebiossa verzichten musste. Außerdem half Ralf Füchtler aus der 2.Mannschaft aus. Viel ausgerechnet hatte man sich gegen die Gäste vor Spielbeginn eigentlich nicht, schließlich gehört Harsewinkel zu den Spitzenteams der Liga und hat mit seiner Nummer 1 Adrian Große-Freese auch den besten Spieler der Liga in seinen Reihen. Daher ist das Remis zum Saisonfinale noch einmal ein schöner Erfolg zum Abschluss.

Zu Beginn ging es gleich gut los: Martin Niebiossa/Thomas Borgmann und Ralf Füchtler/Nils Brinkmann spielten eine 2:1-Führung heraus. In den Einzeln sah es dann beim Stand von 4:7 bzw. 5:8 zeitweise nicht mehr so vorteilhaft aus, doch am letzten Spieltag gelang dem SVN ein starkes Comeback. So wie zuletzt derartige Führungen verspielt wurden, waren es diesmal die Neubeckumer, die sich ins Spiel zurückkämpften. Im Einzel punkteten Martin Niebiossa, Michael Steinhoff, Bernd Hellhake, Ralf Füchtler und Nils Brinkmann, der sich mit seinem herausragenden 3:1-Sieg gegen Oliver Berg sicher für den ein oder anderen weiteren Einsatz in Zukunft empfehlen konnte. Wichtig war der Sieg obendrein auch noch, denn so durften Martin Niebiossa/Thomas Borgmann im Abschlussdoppel nochmal ran: Gegen Große-Freese/Becker gab es abschließend einige spektakuläre Ballwechsel und einen 3:1-Sieg des SVN-Duos zu sehen.

Insgesamt spielte der SV Neubeckum eine sehr gute Rückrunde, in deren Tabelle der SVN mit 13:9 Zählern sogar den 4.Platz belegt. Harsewinkel wird an den Relegationsspielen zur Verbandsliga teilnehmen dürfen.

Klicken Sie auf Schaltfläche editieren, um diesen Text zu ändern.

Herren-Kreisliga: SV Neubeckum II – 1.FC Gievenbeck II: 9-5

Der Rückrundenmeister der Kreisliga gewann auch am letzten Spieltag, dieses Mal gegen die Reserve des 1.FC Gievenbeck. Garanten für den Sieg waren sicherlich die starken Leistungen von Reinhard Rudde, Ralf Engel und Carsten Rolf, die jeweils zwei Einzel gewannen. Ralf Füchtler war einmal erfolgreich. Zu Beginn punkteten die Doppel Ralf Füchtler/Jochen Stichling und Reinhard Rudde/Carsten Rolf. Hinter Meister Warendorfer SU III belegt die SVN-Zweite den zweiten Platz der Tabelle.

Herren-1.Kreisklasse: SC Hoetmar – SV Neubeckum III: 7-9

Äußerst überraschend entführte die 3.Mannschaft beide Punkte vom Tabellenzweiten aus Hoetmar. An vier Punkten war der bärenstarke Nils Brinkmann beteiligt, der sowohl beide Einzel ungefährdet gewann und auch an der Seite von Burkhard Heimann beide Doppel einsackte. Auch Ralf Hollein und Torsten Delius konnten dem Spiel ihren Stempel aufdrücken und je beide Einzel gewinnen. Den zum Sieg fälligen neunten Punkt holte Dieter Krohn gegen Peter Huerkamp mit 12:10 im fünften Satz. So konnte die 0:9-Hinspielklatsche vergessen gemacht werden und Nils Brinkmann brachte sich schon einmal für sein Landesliga-Debüt einen Tag später in Form.

Herren-2.Kreisklasse: SV Neubeckum IV – SC Hoetmar II: 8-8

Auch die 4.Herren machte zum Abschluss ein gichtig gutes Spiel. Die Vierte spielte mit Luca Micke (2003) und Max Glimski (2005) wie zuletzt häufig wieder mit zwei Schülerspielern im unteren Paarkreuz. Auch Hoetmar, das bisher alle Rückrundenspiele gewonnen hatte, brachte fürs untere Paarkreuz zwei Schülerspieler mit. Ein richtig gutes Spiel machte Jannis Blauth bei seinem 3:0 gegen Ralf Beste, der eine der besten Bilanzen der Liga aufweist. Zudem punkteten Torben Paßgang (2), René Erdbories, Luca Micke (2), sowie die Doppel Arne Paßgang/Max Glimski und T. Paßgang/Erdbories. Arne Paßgang machte dann an der Seite vom jungen Max Glimski im Schlussdoppel sein wohl vorerst letztes Spiel im SVN-Trikot, da es ihn im Sommer aus Neubeckum wegziehen wird. In einem sehr sehenswerten letzten Spiel war das SVN-Duo gegen Beste/Stachowitz beim 1:3 sogar nah dran an einer Überraschung.

2016-10-14T10:53:08+00:00 April 27th, 2016|Tischtennis, TT-Senioren|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*