TT-­Erste hält durch 9:5 Anschluss an die Spitzengruppe

/, TT-Jugend, TT-Senioren/TT-­Erste hält durch 9:5 Anschluss an die Spitzengruppe

Nach dem überraschenden Heimsieg gegen Avenwedde am letzten Spieltag hat die Tischtennis-Truppe des SV Neubeckum mit einem 9:5­-Auswärtssieg bei DJK SR Cappel den Anschluss an die Spitzenplätze der Landesliga gehalten. Somit konnte man sich erfolgreich für die 3:9­-Niederlage aus der letzten Saison revanchieren. Dabei musste man nach den Eingangsdoppeln einem 1:2­-Rückstand hinterherlaufen. Nur Martin Niebiossa und Thomas Borgmann waren erfolgreich. In der ersten Einzelrunde drehten Niebiossa, Klaus Beßmann, Bernd Hellhake und Michael Steinhoff das Spiel zur Neubeckumer 5:4-­Führung. Niebiossa, Borgmann und Beßmann konnten sogar auf 8:4 erhöhen. Den entscheidenden neunten Punkt erzielte Michael Steinhoff mit einem 3:2­Sieg über Cappels Lucian Schwade.

Der SV Neubeckum beendet die Hinrunde am kommenden Samstagabend (6.12.) mit einem Heimspiel gegen Spitzenreiter GSV Fröndenberg II. Start ist um 18.30 Uhr in der Halle der Bodelschwingh­-Schule.

Auch die zweite Mannschaft holte sich in der Kreisliga den zweiten Sieg in Serie. Im Mittelfeldduell gegen die SG Sendenhorst gab es einen 9:6-­Heimerfolg, für den Ralf Füchtler, Carsten Rolf, Reinhard Rudde, Ralf Engel, Frank Tusch (2), sowie die Doppel Füchtler/Jochen Stichling, Rolf/Rudde und Engel/Tusch verantwortlich waren.

Die Vierte kam in der 3.Kreisklasse dank Torben Paßgang (2), Dominik Weiß (2), Arne Paßgang und Nils Brinkmann zu einem ungefährdeten 8:0 über die TTG Beelen V.

Die drei aktiven Nachwuchsmannschaften konnten ihre Spiele allesamt gewinnen.

Torben Paßgang (Jugend, Vierte)

Torben Paßgang (Jugend, Vierte)

Die Jugend setzte sich knapp mit 6:4 bei der SG Telgte II durch. Jannis Blauth, Torben Paßgang (2), René Erdbories (2) und das Doppel Blauth/Jonas Grieskamp machten die Zähler und stehen zur Winterpause auf dem vierten Platz der Kreisliga.

Durch das 9:1 über den SV Rinkerode machten die A­-Schüler einen großen Schritt in Richtung Hinrundenmeisterschaft. Es spielten Nils Brinkmann (2), Fabio Micke, Lukas Funke (2) und Luca Micke, der dieses Mal gleich doppelt seine Vorliebe für Fünfsatzerfolge zum Vorschein brachte.

Die B2-­Schüler haben sich mit dem 7:3 daheim gegen Rinkerode endgültig in die Meisterrunde befördert, was für die erste Spielsaison der Jungs einen Riesenerfolg darstellt. Die Punkte am Wochenende erspielten Tyler Berkemeier, Florian Seitz (2), Moritz Hoppe (3) und das Doppel Berkemeier/Hoppe.

2016-10-14T10:53:17+00:00Dezember 3rd, 2014|Tischtennis, TT-Jugend, TT-Senioren|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen