This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

TT: SVN-Erste und Reserve lassen federn, Dritte in der Aufstiegsrelegation

/, TT-Jugend, TT-Senioren/TT: SVN-Erste und Reserve lassen federn, Dritte in der Aufstiegsrelegation

Nach den erfolgreichen letzten Wochen haben die Tischtennis-Herrenteams des SV Neubeckum am
vergangenen Spieltag einige Punkte liegen lassen. Immerhin sicherte sich die dritte Vertretung durch den 9:7-Sieg gegen Füchtorf die Teilnahme an der Aufstiegsrelegation.

In der Landesliga musste die erste Mannschaft nach zuletzt fünf Spielen ohne Niederlage ein 5:9 beim SV Spexard hinnehmen. Dabei musste Neubeckum ohne die etatmäßige Nummer zwei, Thomas Borgmann, auskommen. Das Spiel begann für den SVN denkbar schlecht, denn Spexard ging mit einer 3:0-Führung aus den Doppeln hervor. In der ersten Einzelrunde konnten zudem nur
Martin Niebiossa und Ralf Engel ihre Partien für sich entscheiden, wodurch sich der Rückstand
auf 2:7 vergrößerte. Martin Niebiossa, Klaus Bessmann und Adrian Niebiossa konnten zwar zum
zwischenzeitlichen 5:7 verkürzen, die Niederlage ließ sich jedoch nicht mehr verhindern. Der SVN rutschte in der Tabelle auf Rang 6 ab. Für Neubeckum spielten Martin Niebiossa, Klaus Bessmann, Adrian Niebiossa, Michael Steinhoff, Bernd Hellhake und Ralf Engel. Am kommenden Samstag um 18.30 Uhr gastiert TTV Menden-Platteheide II in der Turnhalle der Bodelschwingh-Schule.

Die zweite Mannschaft sah in der Kreisligapartie gegen den TuS Hiltrup IV lange Zeit wie der
sichere Sieger aus, doch das Team vollbrachte das Kunststück, eine 8:4-Führung noch aus der Hand zu geben, womit Hiltrup sich noch ein Remis erkämpfte. Die Punkte erzielten Ralf Füchtler (2), Jochen Stichling (2), Ralf Engel, Frank Tusch sowie die Doppel Füchtler/Stichling und Reinhard Rudde/Ralf Hollein, die erstmals seit 30 Jahren wieder erfolgreich zusammen agierten.

Am letzten Spieltag in der 2.Kreisklasse hat sich die dritte Mannschaft durch den 9:7-Erfolg über den direkten Konkurrenten SC Füchtorf für die Aufstiegsrelegation qualifiziert. Für dieses Ergebnis sorgten Markus Halene, Ralf Hollein, Burkhard Heimann (2), Jörg Weissenborn, Torsten Delius und die Doppel Halene/Heimann (2), Hollein/Weissenborn.

Die Vierte erlebte mit der 3:8-Niederlage gegen die achte Vertretung des Tus Hiltrup einen
rabenschwarzen Tag. Nur Jonas Schwarz (2) und das Doppel Schwarz/Jannis Blauth waren erfolgreich. Zudem spielten Torben Paßgang und Arne Paßgang.

Die Neubeckumer Jugendmannschaft verlor zwar beim TuS Hiltrup II mit 4:6, erreichte durch den einen Tabellenpunkt aber dennoch den angestrebten Klassenerhalt in der Bezirksliga. Aus Neubeckumer Sicht besonders ärgerlich ist das Satzverhältnis, denn hier lag der SVN mit 22:21
vorn. Die Punkte erspielten Jonas Schwarz, Jannis Blauth, Torben Paßgang und das Doppel Schwarz/Blauth.

Sehr erfreulich war die starke Vorstellung der B-Schüler beim 10:0-Sieg in Angelmodde. Es
punkteten Nils Brinkmann (3), Fabio Micke (3), Lukas Krause (3) sowie das Doppel Brinkmann/Micke. Beim abschließenden Spiel am nächsten Wochenende gegen Everswinkel winkt mindestens Tabellenplatz 3.

2014-03-16T22:51:42+00:00 März 16th, 2014|Tischtennis, TT-Jugend, TT-Senioren|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*