This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

Super-„minis“: Alia Gerwert, Caitlin Thompson, Florian Seitz, Benjamin Steinhoff und Dominik Steinhoff gewinnen Ortsentscheid beim SV Neubeckum

Startseite/Tischtennis/TT-Jugend/Super-„minis“: Alia Gerwert, Caitlin Thompson, Florian Seitz, Benjamin Steinhoff und Dominik Steinhoff gewinnen Ortsentscheid beim SV Neubeckum

Die Sieger des Ortsentscheids der Tischtennis-mini-Meisterschaften heißen Caitlin Thompson, Benjamin Steinhoff, Alia Gerwert, Florian Seitz und Dominik Steinhoff. Die fünf setzten sich in der
Altersgruppe (8-Jährige und Jüngere, 9-/10-Jährige, 11-/12-Jährige) durch. Insgesamt waren am Sonntag in der Sporthalle des SV Neubeckum 5 Mädchen und 15 Jungen am Start. Die „minis“ zeigten in drei Altersklassen unter den Augen ihrer Eltern sehenswerte Ballwechsel. „Es war eine großartige Veranstaltung“, freute sich der Jugendwart des Ausrichters, Klaus Beßmann. „Die Kinder
hatten vor allem Spaß an unserem Sport, und einige haben deutlich ihr Talent bewiesen.” Jeder Teilnehmer erhielt zu Turnierbeginn einen midi-Schläger als Antrittsgeschenk, auf die ersten Drei
warteten vom Sponsor der Veranstaltung, der Sparkasse Beckum-Wadersloh, die durch Kristina Kremser vertreten war, gestiftete Pokale.

Für die Bestplatzierten heißt es nun am 16. März 2014 in Beelen sich beim Kreisentscheid für die nächste Runde zu qualifizieren. Über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide können sie bis hin zu
den Endrunden der Landesverbände spielen. Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, dem winkt sogar nach entsprechender Qualifikation die Teilnahme am Bundesfinale 2013. Zusammen mit einem
Elternteil sind die Besten der „minis“ im kommenden Jahr Gast des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) in Bad Marienberg (Rheinland). Auf die Sieger des Bundesfinals wartet ein Besuch bei
einer internationalen Großveranstaltung.

Die mini-Meisterschaften sind die erfolgreichste Breitensportaktion im deutschen Sport. In 29 Jahren haben fast 1,2 Millionen Kinder in ganz Deutschland daran teilgenommen – und den
Tischtennisvereinen nebenbei viele neue Mitglieder beschert. Sie vermitteln den Kleinen nicht nur Spaß, sie waren auch für einige spätere Nationalspieler der erste Schritt beim schnellsten
Rückschlagspiel der Welt. Bastian Steger (1. FC Saarbrücken) ist so ein Beispiel: Er gewann bei Weltmeisterschaften zweimal die Silbermedaille mit der deutschen Herren-Nationalmannschaft und
ist amtierender Deutscher Meister im Einzel und Doppel.

Wer einmal Lust bekommen hat, den Schläger am Tischtennistisch zu schwingen, für den organisiert der SV Neubeckum jeden Dienstag, Mittwoch und Freitag von 17 bis 18.30 Uhr einen Schnupperkurs. Die Trainer Jonas Schwarz, Arne Passgang, Jannis Blauth, René Erdbories und Torben Passgang leiten Anfänger jeden Alters kompetent an. Anmeldungen und Fragen nimmt Klaus Beßmann unter 02525-8019627(Telefon) gern entgegen.

Foto v. l. n. rechts: Kristina Kremser vom Sponsor der mini-Meisterschaften, Sparkasse Beckum- Wadersloh, die erfolgreichen minis und Klaus Beßmann vom Veranstalter SV Neubeckum TT.

Foto v. l. n. rechts: Kristina Kremser vom Sponsor der mini-Meisterschaften, Sparkasse Beckum-Wadersloh, die erfolgreichen minis und Klaus Beßmann vom Veranstalter SV Neubeckum TT.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

  • Mädchen 8-Jährige und Jüngere: 1. Caitlin Thompson, 2. Jennifer Webert
  • Jungen 8-Jährige und Jüngere: 1. Benjamin Steinhoff, 2. Lukas Gurtsching, 3. Ibrahim Sarim.
  • Mädchen 9-/10-Jährige: 1. Alia Gerwert, 2. Finja Matzel, 3. Joelina Pilkmann
  • Jungen 9-/10-Jährige: 1. Florian Seitz, 2. Jason Berger, 3. Luke Springer 4. Kerim Weiß, 5. Valentin Karaxha, 6. Max Ostmeier, 7. Mike Buller, 8. Nathan Overbeck
  • Jungen 11-/12-Jährige: 1. Dominik Steinhoff, 2. Andre Friesen, 3. Simon Beile, 4. Kaan Güney
2016-10-14T10:53:23+00:00 Februar 4th, 2014|Tischtennis, TT-Jugend|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*