Neubeckumer TT-Erste bietet Spitzenreiter Wewer beim 5:9 Paroli

//Neubeckumer TT-Erste bietet Spitzenreiter Wewer beim 5:9 Paroli

Neubeckum. Am vergangenen Samstag gastierte das LL-Spitzenteam aus Wewer(24:0 Punkte) beim heimischen SV Neubeckum. Nach der deutlichen 2:9 Hinspielniederlage wollten die SV-Akteure mehr Gegenwehr bieten.

Und dies gelang auch bis zum 5:5 Zwischenstand in eindrucksvoller Weise. In den Doppeln konnten sich zu Beginn lediglich Martin Niebiossa/Klaus Beßmann durchsetzen, doch in den folgenden Einzeln des Spitzenpaarkreuzes wurde Tischtennis vom Feinsten geboten. Neubeckums Nummer Eins M. Niebiossa bot gegen den ehemaligen Oberligaspieler Hoppe eine Top-Leistung und bezwang sein Gegenüber in vier Sätzen. Trotz phasenweise sehenswerter Ballwechsel musste Th. Borgmann die Überlegenheit des Weweraner Spitzenspieler Hovemann anerkennen. In der Folge siegten K. Beßmann gegen Laws und A. Niebiossa gegen Marx, so dass es mit einem 4:5 Rückstand in die zweite Einzelrunde ging. Im Duell der beiden „Einser“ liess M. Niebiossa sein Gegenüber Hovemann ein ums andere Mal verzweifeln. Mit den blitzschnellen Topspin-Bällen auf den Körper kam Hovemann nicht zurecht und Martin fuhr nach überragender Leistung seinen zweiten Einzelsieg ein. Auch Th. Borgmann bot gegen Hoppe eine tolle Partie, musste sich jedoch im Entscheidungssatz mit 5:11 geschlagen geben. In der Folge hatten H. U. Brockmeier und A. Niebiossa gegen Laws und Jäggle noch Siegchancen, konnte diese jedoch nicht nutzen. So endete ein echtes Topspiel am Ende standesgemäß mit 9:5 für Wewer.

Der SV Neubeckum nimmt trotz dieser Niederlage bei 17:9 Zählern weiterhin den dritten Rang ein. Am kommenden Samstag kommt es zum Aufeinandertreffen mit der punktgleichen Vertretung der DJK SR Cappel. Die Begegnung beginnt um 18.30 Uhr in der Sporthalle der Bodelschwingh-Schule Neubeckum.

Gegen den Letzten der Kreisliga, TuS Freckenhorst, fuhr die Reserve einen wichtigen 9:5 Sieg im Abstiegskampf der Kreisliga ein. Für die Punkte sorgten Frank Tusch/Ralf Engel im Doppel sowie Jochen Stichling, Frank Tusch, Dieter Krohn und Ralf Hollein mit jeweils zwei Einzelsiegen. Bei 6:20 Punkten konnte man sich zumindest ein kleines Polster auf den Vorletzten Rinkerode verschaffen.

Die dritte Mannschaft musste sich in Sassenberg mit 5:9 geschlagen geben.
Erfolgreich waren Markus Halene, Burkhard Heimann, Jörg Weissenborn(2) und Michael Mense.

Zwei Niederlagen gibt es aus dem Nachwuchsbereich zu vermelden. Die Jugend unterlag dem TuS Hiltrup mit 4:6. Überragender Spieler auf Neubeckumer Seite war Jonas Schwarz, der im Einzel ungeschlagen blieb und gemeinsam mit Jannis Blauth auch im Doppel erfolgreich war. Den vierten Punkt steuerte Dominik Weiss bei.

Ebenfalls gegen Hiltrup unterlagen die A-Schüler mit 3:7. Die Erfolge für den SV Neubeckum erspielten Torben Passgang und Rene Erdbories mit jeweils einem Einzelerfolg sowie gemeinsam im Doppel.

An dieser Stelle nochmals der Hinweis auf die Mini-Meisterschaften, die am 03. Februar ab 11 Uhr in der Sporthalle der Bodelschwingh-Schule Neubeckum, Rektor-Wilger-Str., ausgetragen werden. Teilnahmeberechtigt sind alle nicht in Mannschaften gemeldeten Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2000 und jünger, die in der Stadt Beckum wohnhaft sind. Neben der Möglichkeit sich Runde für Runde bis zum Bundesfinale zu qualifizieren warten von der Sparkasse gesponserte Pokale und Urkunden auf die Sieger und Platzierten.
Anmeldungen werden vom Ausrichter SV Neubeckum(Klaus Beßmann, Tel 02525-8019627) entgegengenommen.

2013-01-21T20:15:41+00:00 Januar 21st, 2013|Tischtennis|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.