This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

Neubeckumer TT-Erste mit zwei 9:4 Erfolgen gegen Teams des 1.TTC Münster

///Neubeckumer TT-Erste mit zwei 9:4 Erfolgen gegen Teams des 1.TTC Münster

(kb) Am vergangenen Mittwoch und Samstag standen für die Neubeckumer Landeliga-Herren die Begegnungen gegen die erste und zweite Vertretung des 1. TTC Münster auf dem Programm. In der Partie am Mittwoch musste man beim TTC 1 noch auf M. Niebiossa verzichten, der allerdings durch Frank Tusch glänzend vertreten wurde.

Nach einem 1:2 Rückstand nach den Doppeln (Th. Borgmann/A. Niebiossa siegten) lief es in den Einzelspielen für den SVN richtig gut. Die ersten fünf Partien gingen zu Gunsten von K. Beßmann, Th. Borgmann, H.-U. Brockmeier, A. Niebiossa u. F. Tusch aus, lediglich B. Hellhake musste seinem Gegenüber gratulieren. Beim Spielstand von 6:3 wusste K. Beßmann auch in seinem zweiten Einzel zu überzeugen, dagegen musste Tom Borgmann seinem ehemaligen Soester Mannschaftskollegen Lebkücher nach vier Sätzen gratulieren. Mit deutlichen Erfolgen in der Mitte sicherten H.-U. Brockmeier und A. Niebiossa den 9:4 Erfolg.

Am Samstag erwartete man dann in Bestbesetzung die Reserve vom TTC. Anders als am Mittwoch stachen alle drei Doppel zu Beginn. M. Niebiossa/B. Hellhake, Th. Borgmann/A. Niebiossa und K. Beßmann/H.-U. Brockmeier sorgten für eine glänzende Ausgangsposition.

In den folgenden Spielen sorgten M. Niebiossa, Th. Borgmann und H.-U. Brockmeier mit jeweils zwei Einzelsiegen für den 9:4 Endstand.

Nach der eher mäßigen Hinrunde scheint die SVN Sechs nun so richtig ins rollen zu kommen. In den bisherigen vier Begegnungen der Rückrunde blieb man ohne Punktverlust und belegt bei 19:11 Zählern bereits Rang drei nach Minuspunkten. Eine schwierige Auswärtsaufgabe wartet nach zweiwöchiger Pause auf den SV Neubeckum. Die in Abstiegsgefahr schwebenden Laggenbecker ließen nach nur vier Punkten in der Hinrunde zuletzt mit drei Erfolgen aufhorchen. In Normalform sollte aber ein Sieg des SVN möglich sein.

2012-02-05T23:14:28+00:00 Februar 5th, 2012|Tischtennis, TT-Senioren|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*