This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

Neubeckumer TT-Erste entführt beide Punkte auf Ramsdorf

///Neubeckumer TT-Erste entführt beide Punkte auf Ramsdorf

(kb) Am vergangenen Samstag gastierte die erste TT-Vertretung des SV Neubeckum in der Landesliga beim VFL Ramsdorf. Vor der Saison wurde der VFL als Mitfavorit auf die Meisterschaft gehandelt, doch nach sieben Spieltagen konnte man lediglich ein ausgeglichenes Punktekonto aufweisen. Somit ging der SV mit dem Minimalziel Remis in die Begegnung.

Erst zum zweiten Mal in der laufenden Spielzeit musste man einen 1:2 Rückstand nach den Anfangsdoppeln hinnehmen. Den Punkt für die Neubeckumer erkämpften Martin Niebiossa / Klaus Beßmann. Besser machte es im Anschluss das Neubeckumer Spitzenpaarkreuz. Thomas Borgmann bezwang den Ramsdorfer Spitzenspieler mit 11:9 im entscheidenden Durchgang u. Martin Niebiossa deklassierte Czmiel nach verlorenem ersten Durchgang in den Folgesätzen. In der Mitte und Unten sorgten Hans-Ulrich Brockmeier sowie Adrian Niebiossa für eine Punkteteilung, so dass es mit einer 5:4 Führung in die zweite Spielrunde ging.

Durch Erfolge in den folgenden Einzeln von M. Niebiossa, Th. Borgmann u. K. Beßmann sorgte man für klare Verhältnisse. Zwar konnte der VFL im Anschluss noch zwei Begegnungen für sich entscheiden, doch mit einem glatten 3:0 Erfolg sorgte Michael Steinhoff für den Schlusspunkt zum letztlich verdienten 9:6 Erfolg der Neubeckumer.

Mit 11:5 Zählern ist man für den Endspurt der Hinrunde bestens gerüstet. Am kommenden Samstag erwartet die Neubeckumer Sechs mit dem VFL Rhede die Mannschaft der Stunde. Beim 9:1 Kantersieg gegen das bis dahin verlustpunktfreie Team aus Warendorf demonstrierte der VFL seine gute Form u. belegt mit 12:4 Punkten den zweiten Rang. Somit darf man sich auf ein interessantes Verfolgerduell freuen, in dessen Mittelpunkt sicherlich die Partie der vielleicht stärksten Akteure der Landesliga, Martin Niebiossa und Niels Blum stehen dürfte.

Beginn der Partie ist um 18.30 Uhr in der Turnhalle der Bodelschwingh-Schule Neubeckum.

2011-11-23T08:28:23+00:00 November 23rd, 2011|Tischtennis, TT-Senioren|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*