Rückblick auf die letzten Spiele der Dritten

///Rückblick auf die letzten Spiele der Dritten

SV Neubeckum 3 – Aramäer Ahlen 2    1:0

(ha) Das Spiel wurde von der 3ten Mannschaft über die gesamten 90 Minuten bestimmt. Lediglich das Tor wollte nicht fallen, so dass immer auch ein unnötiges Gegentor in der Luft lag. Mit einem 0 : 0 ging es in die Halbzeit. Nach der Pause konnte die 3te Mannschaft den Druck weiter hoch halten, was sich in der Mitte der 2ten Hälte auszahlen würde.
Nach einem Freistoß von Marco Bremehr machte Torjäger Dimitri Penner mit einem Kopfball das 1 : 0. Aramaeer Ahlen II brachte daraufhin noch  einmal ein paar mehr oder weniger gefährliche Angriffe zustande. Die Neuebckumer Abwehr konnte diese jedoch abwehren, sodass am Ende ein Heimsieg und drei Punkte zu Buche standen.

Fortuna Waldstedde 2 – SV Neubeckum 3    4:1

(ha) Nach dem letzten, positiv gestalteten Heimspiel, ging die 3te Mannschaft mit einigem Selbstvertrauen in das schwere Auswärtsspiel bei Waldstedde II. In der ersten Halbzeit bot die Mannschaft auch den nötigen Einsatz um sich Chancen herauszuspielen und beeindruckte mit einigen guten Spielzügen.
Leider wurde diese Spielweise nicht belohnt. Ganz im Gegenteil. Kurz vor der Halbzeit konnte die Neubeckumer Abwehr einen langen Ball nicht klären und der Waldstedder Stürmer lupfte den Ball über Frederik Nordhues hinweg ins Tor. Nach der Pause machte Neubeckum mit dem guten Aufbauspiel weiter und erzielte nach einem Freistoß auch den Ausgleich. In den folgenden Minuten erarbeitete sich die 3te ein Übergewicht, welches man aber nicht in ein Tor umsetzten konnte. Die offene Spielweise rächte sich leider, denn Waldstedde kam nach einem Konter zum 2 : 1. Neubeckum, auch bedingt durch die bereits gelungenen Aufholjagten der vergangenen Spiele, spielte jedoch weiter mit. Waldstedde verwertete jedoch seine Chancen besser und erhöhte durch einen Sonntagsschuss und einen zweifelhaften Handelfmeter den Endstand auf 4 : 1. Das Endergebnis spiegelt leider nicht den Spielverlauf wider und viel 2 Tore zu hoch aus.

SV Neubeckum 3 – FSG Ahlen    1:6

(ha) Das Spiel gegen FSG Ahlen auf dem Harberg fand bei strahlendem Sonnenschein statt und der Tabellenführer legte auch gleich selbstbewußt los. Nach kurzer Zeit ging man 1 : 0 in Führung. Die 3te
Mannschaft hatte der FSG, die ständig in Bewegung war, nichts entgegen zu setzen, so dass diese mehrere Gelegenheiten hatten den Abstand zu erhöhen. Bis zur Halbzeit nutzten die Gäste noch zwei der guten Chancen und erhöhte zur Halbzeit auf 3 : 0. Im Gegensatz zum Spiel gegen Waldstedde hatte man als Zuschauer das Gefühl, dass die 3te Mannschaft ohne Selbstvertrauen und Lustlos agiert. Trotzdem kam man kurz vor der Halbzeit fast noch zum Anschlusstreffer, als Dimitri Penner leider einen Elfmeter verschoss. Noch vor der Halbzeit musste eben dieser Dimitri Penner aufgrund einer Verletzung ausgewechsel werden. Auch nach der Halbzeit agierte die 3te Mannschaft Seelenlos und lud die FSG immer wieder zu Großchancen ein, die auch genutzt wurden. Bis zum Ende erhöhte die FSG auf 6 : 0. In der 90 Minuten kam die 3te Mannschaft noch durch Kai Hölling zum Ehrentreffer durch einen schönen Lupfer aus 35 Metern nach Zuspiel von Waldemar Esau. Abschließend kann man nur hoffen, dass dieses Spiel nur ein Ausrutscher war und das die 3te Mannschaft sich die guten Ergebnisse nicht durch fehlende Einstellung selbst wieder kaputt macht. Für die nächsten Spiele gilt es nun alle Kräfte zu bündeln um das von der Mannschaft angestrebte Ziel „Aufstiegsrunde“ noch zu erreichen.

2011-09-27T07:33:25+00:00September 27th, 2011|Fußball, Senioren|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen