This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

Nur ein Punkt aus drei Spielen

///Nur ein Punkt aus drei Spielen

SV Neubeckum – SpVg Beckum 2    2:2

In einem zerfahrenen Spiel konnte der SVN seiner Favoritenrolle nicht gerecht werden und kam nicht über ein Remis hinaus.

(gh) Dabei starteten die Neubeckumer besser ins Spiel als die Lokalrivalen aus Beckum. Verdient traf somit Hans Walmann zur 1:0 Führung. Doch die Hanskötter-Elf verlor den Faden und schaute zu, wie die Beckumer besser ins Spiel fanden und sich Torchancenheraus spielten. Also kam, was kommen musste. Nicht unverdient fiel der 1:1 Ausgleichstreffer. Vergebens hatte man jetzt auf eine Reaktion der Hausherren gewartet. Neubeckum fand nicht nicht Spiel zurück, agierte ohne ein sichtbares Konzept. Auch ein Aufbäumen war von außen nicht zu erkennen. Die Beckumer erspielten sichdaher munter weitere Torchancen und verwerteten schließlich eine davon zur 1:2 Führung.
Jetzt wachten die Neubeckumer noch einmal auf. Sie spielten zunehmend offensiv, wenn man auch weiterhin schöne Spielstafetten vermisste. Aber man wurde belohnt. Erneut war es dann der starke Hans Walmann, der den 2:2 Ausgleich erzielte. Eine weitere Großchance zur Führung für die Neubeckumer wurde dann aber vom Torjäger „Toni“ vergeben. Im Gegenzug hatten die Gäste weiterhin zahlreiche gute Chancen, die Christian Thiemann mit sensationellen Paraden vereitelnkonnte.
Letztendendes musste sich eine schwache Neubeckumer Mannschaft mit einem gerechten 2:2 Unentschieden zu Frieden gebenund konnte sich am Ende bei Hans Walmann und Christian Thiemann bedanken, dass man aus diesem Spiel wenigstens einen Punkt.

SV Neubeckum 2 – RW Vellern    1:2

noch kein Bericht vorhanden…

TuS Wadersloh 2 – SV Neubeckum 3    4:0

(st) Nach dem Sieg im letzten Spiel rechnete sich die Dritte auch Chancen auf Punkte in diesem Spiel aus.
Diese Hoffnung sollte in der ersten Halbzeit zunächst auch bewahrheiten. Lange Zeit war es ein ausgeglichenes Spiel, allerdings ohne große Chancen auf beiden Seiten.

Durch eine kurze Unkonzentriertheit kassierte die Dritte wieder ein vollkommen unnötiges Tor.
Soweit – so gut. Nach dem Motto „nichts ist passiert“ wurde weiter gespielt.

In der zweiten Hälfte war das Spiel eher von Kampf als von ordentlichen Passspiel und Kombinationsfußball geprägt. Frühe verletzungsbedingte Wechsel brachten die Ordnung zusätzlich durcheinander. Und so kam es, wie es schon so oft in der Saison kam. Abermals durch eine Unkonzentriertheit geriet man 2:0 in Rückstand. Durch weitere Auflösungserscheinungen in der Abwehr und im Mittelfeld (Motto: „Alles nach vorne, wir schießen jetzt noch eben 2 Tore“) erhielt der SV anschließend noch das 3. und 4. Gegentor.

Über die gesamte Spielzeit gesehen leider ein gerechtfertigtes Ergebnis.

2011-03-21T21:21:05+00:00 März 21st, 2011|Fußball, Senioren|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*