This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

Alle Auswärtsmannschaften erfolgreich

///Alle Auswärtsmannschaften erfolgreich

SV Neubeckum – Westf. Liesborn    0:1

Ein typisches Null zu Null Spiel, doch leider machte Liesborn aus einer nicht vorhandenen Chance ein Tor.

(ls) 5cm weiter links, der Ball läge im Tor und das Spiel hätte vielleicht einen anderen Ausgang gehabt. Doch leider ging der Kopfball von Toni in der 65 min an den Pfosten und nicht in das Tor. Somit gingen wir als Verlierer vom Platz. 0-1 hieß es am Ende eines hart geführten Spiels, welches die Bezeichnung  Spitzenspiel jedoch nicht verdiente. Mehr Kampf als ordentliche Spielzüge bestimmten die 90 Minuten. Die Defensivreihen beider Mannschaften ließen kaum Chancen zu. So passte es zu der Partie, dass ein Freistoß aus 45 Metern ins lange Eck segelte.

Trotzdem heißt es nach vorne schauen. Die Saison ist noch lang und vielleicht stolpert selbst der Spitzenreiter noch ein zwei Mal.

SV Neubeckum 2 – Westf. Liesborn 2    0:4

Neubeckum verliert das Spiel eindeutig

(dk) Der SV kam von Anfang an nicht in die Partie und verlor so gut wie jeden Zweikampf. Das kämpferische und aggressive Zweikampfverhalten von Liesborn reichte aus, damit Liesborn mit drei Punkten nach Hause fährt. In der ersten Halbzeit hatte Neubeckum nur ein paar Chancen, die aber nicht genutzt wurden. Liesborn konnte im Laufe des Spiels dann die Führung erzielen. In der zweiten Halbzeit sah es nicht anders aus. Neubeckum hatte ein paar Chancen und wollte auch den Ausgleich erzielen jedoch schoß Liesborn die 0:2 Führung und konnte somit beruhigt aufspielen. Liesborn erzielte im Laufe des Spiels noch das 0:3 und das 0:4.

Hartes Einsteigen im Zweikampf reicht um die Reserve mit 0:4 zu besiegen.

 

RW Vellern 2 – SV Neubeckum 3    0:4

(ha) Am Sonntag den 13.03. stand für die Dritte ein Auswärtsspiel bei der zweiten Mannschaft von Rot-Weiß-Vellern an, welches wegen gesperrter Plätze in Vellern im Jahnstadion in Beckum ausgetragen wurde. Während unsere Dritte mit 11 Spielern beim Anpfiff auf dem Platz stand, begannen die Vellerner nur mit 9 Feldspielern. Aufgrund dieser Unterzahl von Beginn an war unsere Dritte von Anfang an überlegen und spielte sich eine Vielzahl von Chancen heraus, die aber auch reihenweise vergeben wurden. Noch während der ersten Hälfte stockte Vellern seinen Kader auf 10 Spieler auf und kam durch einige Konter, trotz Unterzahl, zu Chancen. Nach 45 Minuten stand es dennoch 0:0. Nach der Halbzeit veränderte sich zunächst nichts, unsere Dritte war immer noch überlegen, konnte diese Überlegenheit aber nicht in Tore umsetzen. Erst nach 65 Minuten erlöste Dimitri Penner seine Mannschaft mit einem Kopfballtor. In den folgenden Minuten brachte Dimitri Penner den Ball noch zweimal im gegnerischen Tor unter. Den Schlusspunkt setzte dann Dariusz Siotkowski mit einem schönen Spannstoß aus 20 Metern.

Nach 90 Minuten stand es dann 4:0, was in jeglicher Hinsicht aufgrund der vielen hochkarätigen Chancen verdient war. Nun ist zu hoffen das unsere Dritte die positive Entwicklung fortsetzt und nächsten Sonntag gegen den TuS Wadersloh 2 ebenfalls 3 Punkte holen wird.

2011-03-14T20:37:12+00:00 März 14th, 2011|Fußball, Senioren|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*