This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

SVN­-TT-Erste: Kopie des Hinspiels – 4:9 gegen Lippstadt

Startseite/Tischtennis, TT-Jugend, TT-Senioren/SVN­-TT-Erste: Kopie des Hinspiels – 4:9 gegen Lippstadt

Zum Rückrundenauftakt der Tischtennis­-Landesliga hat die 1.Mannschaft des SV Neubeckum eine 4:9-­Heimniederlage gegen den LTV Lippstadt kassiert. Im Hinspiel 2014 unterlag man mit demselben Ergebnis. Neubeckums Mannschaftsführer Klaus Beßmann sagte vor dem Spiel, dass der SVN bereits mit ein oder zwei Pünktchen mehr als im Hinspiel gegen den haushohen Favoriten gut leben könnte.
Doch dazu kam es nicht. Das Spiel entwickelte sich regelrecht zu einer Kopie des Aufeinandertreffens im Herbst. Erneut musste LTV-­Spitzenmann Christian Gleitsmann seine drei Punkte verletzungsbedingt den Neubeckumern überlassen. Auch dieses Mal sorgte Martin Niebiossa für den einzigen herausgespielten Sieg des Gastgebers. Er bezwang Lippstadts Zweier Marc Rocholl im Entscheidungssatz. Zur Mannschaftsaufstellung des SV Neubeckum gehörten M.Niebiossa, Thomas Borgmann, Beßmann, Adrian Niebiossa, Bernd Hellhake, Michael Steinhoff und Nachwuchstalent Nils Brinkmann.
Durch die Niederlage rutscht der SVN vom fünften auf den sechsten Rang in der Tabelle. Jedoch war man sich schon vor dem Lippstadt­-Spiel bewusst, dass die Punkte wohl woanders eingefahren
werden müssen. Zum Beispiel am 24.Januar zuhause gegen den Hammer SC.

Am ersten Spieltag im neuen Jahr waren auch die Neubeckumer Nachwuchsteams gefordert.

Die Jugend bezwang zum Auftakt der neu gestarteten Kreisliga den SC DJK Everswinkel mit 7:3.
Matchwinner war Jonas Grieskamp mit zwei Einzelsiegen und dem Doppelerfolg mit Jannis Blauth. Außerdem siegte René Erdbories doppelt, Blauth und Torben Paßgang einmal, beide verloren gegen Everswinkels Nummer Eins Stephan Schulte­-Nölle.

Die A-­Schüler besiegten zum Start der Meisterrunde trotz äußerst bescheidener Vorstellung die Warendorfer SU II mit 6:4. Dabei profitierte das Team einmal mehr von Topspieler Nils
Brinkmann, der die Mannschaft mit zwei Einzelerfolgen und einem Doppelsieg mit Fabio Micke fast im Alleingang zum knappen Sieg führte. Die weiteren Zähler erzielten Lukas Funke, Fabio
Micke und das Doppel Luca Micke/Funke. In den folgenden Spielen muss allerdings eine deutliche Leistungssteigerung her, um den Erfolg beizubehalten.
Die beiden zur Rückrunde neu formierten B­-Schüler-­Mannschaften treten beide in der Meisterrunde an. So kam es, dass am Freitagabend Neubeckum I (Moritz Hoppe, Lukas Krause, Florian Seitz) auf Neubeckum II (Aaron Saatz, Niklas Gurtsching, Max Glimski, Tyler Berkemeier) traf. Auch, wenn die Zweite fast alle Spiele eng gestalten konnte, siegte die Erste erwartungsgemäß mit 10:0. In gleicher Aufstellung besiegten die B1­Schüler auch den 1.TTC Münster II mit 10:0.

Die Spieler des noch sehr jungen B2­-Schüler-­Teams lieferten sich mit dem 1.TTC Münster I ein großartiges Duell. Am Ende mussten sich die Neubeckumer mit 3:7 geschlagen geben. Damit wurde zumindest ein Tabellenpunkt erkämpft. Dieser geht zum großen Teil auf das Konto von Max Glimski, der überraschend zwei Einzelsiege feiern durfte. Auch Aaron Saatz gewann ein Einzel.

2015-01-13T09:12:31+00:00 Januar 13th, 2015|Tischtennis, TT-Jugend, TT-Senioren|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*