This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

SVN-TT: Erste nur Remis beim Schlusslicht

Startseite/Tischtennis, TT-Jugend, TT-Senioren/SVN-TT: Erste nur Remis beim Schlusslicht
1. B-Schüler v.l.:  Aaron Saatz, Niklas Gurtsching und Lukas Krause

1. B-Schüler v.l.: Aaron Saatz, Niklas Gurtsching und Lukas Krause

Die Tischtennis-­Landesligaspieler des SV Neubeckum mussten sich am vergangenen Wochenende mit einem 8:8-­Unentschieden beim Tabellenletzten TTC GW Bad Hamm III zufrieden geben.
Nach den drei Eingangsdoppeln lag Neubeckum bereits mit 1:2 zurück, Klaus Beßmann und Frank Tusch verloren knapp im fünften Satz. Nur das SVN­Spitzendoppel Martin Niebiossa/Thomas Borgmann war erfolgreich. Die Beiden sind mit einer Bilanz von 9:1 in der Landesliga aktuell unübertroffen. Die folgende Einzelspielrunde verlief für die Gäste überwiegend positiv. Durch Erfolge von Niebiossa, Beßmann, Michael Steinhoff und Tusch konnte das Spiel zunächst zur 5:4­ Führung gedreht werden. Niebiossa und Borgmann erhöhten sogar auf 7:4, jedoch konnten die SVN-­Akteure kein weiteres der vier verbliebenen Einzel für sich entscheiden, sodass abermals das Abschlussdoppel Niebiossa/Borgmann das Remis retten musste. Das Satzverhältnis sprach mit 33:26 am Ende sogar klar für die Neubeckumer. Damit liegt der SV Neubeckum momentan auf dem fünften Rang der Landesliga. Am Freitagabend um 20 Uhr gastiert dann der Tabellenzweite DJK BW Avenwedde II in der Halle der Bodelschwingh­Schule in Neubeckum.

Die Reservemannschaft kassierte in der Kreisliga mit der 6:9-­Heimniederlage gegen den DJK SC Nienberge den nächsten Rückschlag. Im Einzel punkteten Reinhard Rudde, Ralf Engel (2) und Frank Tusch, während im Doppel Carsten Rolf/Rudde und Jochen Stichling/Engel erfolgreich waren. Mit bereits vier Niederlagen auf dem Konto rangiert das Team derzeit nur auf dem achten Tabellenplatz.

Die dritte Vertretung unterlag auswärts beim Tabellenführer SC Hoetmar deutlich mit 4:9. Der starke Andreas Kempe bezwang die beiden SCH-­Topspieler Holtrup und A.Huerkamp, auch Burkhard Heimann war einmal im Einzel siegreich. Zudem gewannen Kempe/Heimann ihr Doppel.

Für eine große Überraschung sorgte die vierte Mannschaft im Auswärtsspiel beim Ligaprimus der 3.Kreisklasse, TTG Beelen III. Gegen die Beelener hatte bislang jedes Team deutlich das Nachsehen. Doch die junge Truppe mit Jannis Blauth (2), Dominik Weiß, Arne Paßgang (2), A-Schüler Nils Brinkmann und dem Doppel Blauth/Weiß sorgte für den unverhofften Punktgewinn beim 7:7­Remis.

Drei Neubeckumer Nachwuchsmannschaften waren zudem im Einsatz und fuhren allesamt hohe Siege ein.

Die Jugendmannschaft machte durch das klare 9:1 gegen den TuS Hiltrup II etwas Boden in der Tabelle gut. Für den klaren Sieg waren Jannis Blauth, Torben Paßgang, René Erdbories und Nils Brinkmann verantwortlich. Nur T.Paßgang gab sein Einzel gegen Tim Rothenpieler ab.

Die A-­Schüler schlugen beim 10:0 zuhause gegen GW Westkirchen ihren Gegner zum dritten Mal in Serie ohne Punktverlust. Die teilweise noch sehr jungen Golddörfer bereiteten Nils Brinkmann, Luca Micke, Fabio Micke und Lukas Funke aber etwas mehr Schwierigkeiten, als es das Ergebnis vermuten lässt.

Auch wenn der Gegner der B-­Schüler, TuS Hiltrup II, nur mit zwei Spielern angereist war, zeigten Lukas Krause (2), Niklas Gurtsching und Aaron Saatz (2) viele spannende und attraktive Spiele und behielten beim 8:2­Sieg alle Punkte in Neubeckum.

2016-10-14T10:53:17+00:00 November 21st, 2014|Tischtennis, TT-Jugend, TT-Senioren|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*