Senioren bleiben sieglos am Wochenende

///Senioren bleiben sieglos am Wochenende

SV Neubeckum 1

spielfrei

DJK Vorwärts Ahlen 2 – SV Neubeckum 2 (0:1) 2:2

Am letzten Spieltag konnte die zweite Mannschaft des SV Neubeckum einen Zwei-Tore-Vorsprung nicht für einen Bigpoint im Aufstiegskampf nutzen. Getrübt wurde dieses Remis
noch durch die schwere Verletzung von David van Stephaudt, für den das Fußballjahr nach der Diagnose (Riss Kreuzband, Meniskus und Außenband) wohl gelaufen ist.

In den ersten 15 Minuten lief die Partie gleichmäßig hin und her, aber ohne jede echte Torchance. Die Offensivbemühungen der Neubeckumer waren etwas intensiver und so kamen Popil und Gurtsching nach knapp 20 Minuten zu den ersten Schüssen auf das Ahlener Tor, doch der Keeper von Vorwärts konnte klären. In der 29. Minute war es dann so weit:
Lukas van Stephaudt leitet den Ball im Mittelfeld auf Boos, der sich schön über rechts durchsetzt. Seine Flanke kann dann Wagner im Strafraum zum Führungstreffer verwerten.

Mit diesem Ergebnis geht es in die Pause. Während die ersten Minuten in der zweiten Hälfte eine große Parallele zu Halbzeit Eins aufzeigten, mussten die Zuschauer bis zur 57. Minute warten, bis sich Aktionen der Neubeckumer auszahlten: Lukas van Stephaudt wird aus dem Mittelfeld gut auf die Reise geschickt und setzt sich dann noch gegen zwei Ahlener Verteidiger durch und erhöht zum 2:0 für den SVN. Wer jedoch damit gerechnet hatte, dass nun mehr Ruhe in das Neubeckumer Spiel kam, sah sich getäuscht. Denn knapp 10 Minuten später gelangte die Elf von Vorwärts zum mittlerweile verdienten Anschlusstreffer. Wie so häufig resultierte der aus einer Standardsituation. Nach einer Ecke von rechts wurde ein Stürmer der Ahlener nicht richtig gedeckt und kam frei zum Kopfstoß.

Man hatte den Eindruck, dass die Konzentration bei den Neubeckumern nicht mehr im ausreichenden Maß vorhanden war: Spielaufbau und klare Kombinationen waren Mangelware. So war Vorwärts dem Ausgleich näher, als SV Neubeckum dem dritten Treffer. Der Ausgleichstreffer fiel dann durch einen Strafstoß, nachdem Riesenbeck seinen Gegner gefoult hatte. Leider hatte der Schiedsrichter das voran gegangene Foul am Neubeckumer nicht gesehen. Der Elfer wurde in der 72. Minute zum Ausgleich verwandelt. Nordhues war zwar in der richtigen Ecke, konnte den Ball aber nicht entscheidend abwehren. Neubeckum versuchte jetzt noch mal alles, um den wichtigen Dreier zu holen, aber die Zeit lief davon und Vorwärts brachte das Remis über die Zeit.

In der nächsten Woche kommt der bisher ungeschlagene Spitzenreiter RW Ahlen auf den Harberg und vielleicht gelingt dann die Überraschung.

Für den SV Neubeckum II kamen zum Einsatz:

Nordhues – Riesenbeck, Wamba, D. van Stephaudt, Kober, Nekos, Franzpötter, Wagner, Popil, Gurtsching, Boos, Weise, Spielmann, L. van Stephaudt

SV Neubeckum 3 – Germ. Stromberg 2 (1:1) 2:3

2014-04-01T10:06:37+00:00 April 1st, 2014|Fußball, Senioren|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.