Landesliga-Herren des SV Neubeckum gewinnen gegen Cappel und Paderborn

//Landesliga-Herren des SV Neubeckum gewinnen gegen Cappel und Paderborn

Mit zwei Erfolgen gegen die Vertretungen aus Cappel und die DJK SSG Paderborn II erspielte der SV Neubeckum wichtige Zähler für das Saisonziel gesicherter Mittelfeldplatz in der Landesliga Gr. 2.

Zum Spiel in Cappel fuhr man mit gemischten Gefühlen, wusste man doch um die Heimstärke der Hausherren. Doch von Beginn an lief für die Neubeckumer alles nach Plan, ohne Satzverlust brachten M. Niebiossa/K. Beßmann, Th. Borgmann/A. Niebiossa und M. Steinhoff/B. Hellhake ihre Doppel durch. In der Folge musste sich nur Th. Borgmann im Spiel gegen Weitkamp geschlagen geben, so dass ein in dieser Höhe nicht erwarteter 9:1 Erfolg gelang.

Am vergangenen Samstag gastierte mit der DJK SSG Paderborn II der Vorjahres vierte in Neubeckum. Durch Erfolge von M. Niebiossa/K. Beßmann und Th. Borgmann/A. Niebiossa
ging man mit einer 2:1 Führung aus den Doppeln hervor. Die folgenden Spiele im Spitzenpaarkreuz wurden zu einer sicheren Angelegenheit für M. Niebiossa und Th. Borgmann. Nur noch A. Niebiossa gelang im ersten Einzeldurchgang ein Erfolg gegen Altrogge, so dass man eine 5:4 Führung mit in die zweite Runde nahm. Diese verlief für den SV Neubeckum nun besser, lediglich Th. Borgmann musste Alers gratulieren, am Ende konnte ein 9:5 Sieg verbucht werden.

Mit einem Polster von 5:3 Punkten geht man als Tabellen fünfter in die vierwöchige Punktspielpause, bevor es dann zur DJK SSG Paderborn III geht.

Ohne Chance blieb die Reserve bei der 1:9 Niederlage gegen Nienberge in der Kreisliga.
Nur das Doppel F. Tusch/J. Volkmann war erfolgreich; will man das Saisonziel Klassenerhalt schaffen bedarf es sicherlich noch einer deutlichen Leistungssteigerung.

Ein ausgeglichenes Punkteverhältnis weißt die dritte Mannschaft(4:4 Punkte) in der 2. Kreisklasse auf. Zum 9:2 Sieg gegen den TTC Münster IX steuerten M. Halene/B. Heimann u. J. Weissenborn/H. Hövelberend sowie M. Halene(2), B. Heimann(2), J. Weissenborn, M. Mense und D. Löll die Punkte bei.

2012-09-30T21:33:08+00:00September 30th, 2012|Tischtennis|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen