This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

AH scheiden aus Pott’s Cup aus

Startseite/Fußball/Alte Herren/AH scheiden aus Pott’s Cup aus

Am Samstag spielten die AH des SV Neubeckum in Vorhelm um den Einzug in das Halbfinale des Pott’s Cup. Nach den Vorrundensiegen gegen SuS Enniger und SC Hoetmar in den letzten Wochen, mussten sich die heimischen Akteure der Westfalia aus Vorhelm jedoch 2:0 geschlagen geben.

Zu Beginn der ersten Halbzeit machte die Heimmannschaft direkt Druck, doch die Abwehr des SV war gut geordnet und konnte den Angriffen Stand halten. Neubeckum war relativ defensiv orientiert, so dass das Spiel nach vorne etwas träge war. Zur Mitte der ersten Halbzeit hat sich der SV befreit und selbst gut Chancen ausgearbeitet. So hatte Olaf Winterstein die erste sehr gute Aktion. Nach Hereingabe eines schnell ausgeführten Freistoßes konnte er den Ball aber nicht im Vorhelmer Tor unterbringen. Ralf Dünninghaus und Roland Krause scheiterten ebenso an Torwart und Gebälk wie die Vorhelmer Offensive am Neubeckumer Schlussmann. So gingen beiden Mannschaften nach einer intensiven ersten Halbzeit mit 0:0 in die Kabinen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit übernahm der SV direkt die Führung des Spiels, konnte jedoch nichts Zählbares daraus machen. Der Gegner aus Vorhelm erspielte sich dann im Laufe der zweiten Halbzeit zwei gute Chancen, die aber auch nicht zum Torerfolg führten. 5 Minuten vor Spielschluss war die SV-Defensive dann doch geknackt. Ein Kunstschuss aus 18m landete unhaltbar im kurzen Eck. Die anschließende Schluss Offensive des SV brachte nichts ein. Durch einen Foulelfmeter in der letzten Minute erhöhte Vorhelm zum 2:0 Endstand.

Insgesamt sahen die Zuschauer ein gutes und zu jeder Zeit offenes Spiel. Die zahlreich erschienen Fans des SV waren mit der Leistung ihrer Mannschaft zufrieden, auch wenn mit etwas mehr Glück der Halbfinaleinzug möglich gewesen wäre.

Für den SV waren folgende Spieler aktiv: T. Reinke, J. Kowalczyk, L. Schäfer, R. Krause, A. Panitz, T. Liebe, F. Schoppengerd, C. Gräfing, R. Dünninghaus, O. Winterstein, S. Smaijkic, A. Sola, H. Anxel, S. Gödde

2013-07-03T10:18:31+00:00 Juli 3rd, 2013|Alte Herren, Fußball|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*